Neuer, größerer NORMA im Kastanienhof mit 105 Stellplätzen

0
556
Symbolbild, Quelle Pixabay
Facebookrss

Das Wohngebiet Kastanienhof soll einen neuen NORMA-Markt mit 105 Stellplätzen bekommen. Am heutigen Mittwoch, 28. 11., soll die Politik im Stadtentwicklungsausschuss die Pläne gutheißen (Tagesordnung HIER).

Im November vorigen Jahres hatte der Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Verkehrsplanung bereits die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Neubau eines NORMA-Marktes im Kastanienhof geschaffen.

Hier die Eckdaten aus der Vorlage für den ASBV:

  • NORMA will neu bauen und damit vergrößern – auf eine Verkaufsfläche von 1.200 m². Die Unterbringung der Lagerflächen, Büro- und Sozialräume, Parkplätzen und einer angrenzenden gastronomischen Nutzung kann nicht auf der gegenwärtigen Grundstücksfläche erfolgen.
  • Das Gebäude wird daher in nördliche Richtung zum Eibenweg hin erweitert. Auch das nördlich angrenzende Flurstück wird für den Neubau benötigt Der Eingangsbereich befindet sich an der Ostseite, die Südfassade zur Straße Am Kastanienhof erhält eine bodentiefe Schaufensterverglasung, durch die eine offene Ansicht des durch die Gastronomie genutzten Gebäudeteils entsteht.
  • Auf der nordöstlichen Seite befindet sich die Anlieferungszone.
  • Das Gebäude erhält ein Pultdach mit Solarpaneelen für den Eigenbedarf.
  • 105 Stellplätze mit Breiten von 2,50 m bis 2,70 m sollen angeboten werden. Den Parkplatz nutzt NORMA weiterhin gemeinsam mit dem benachbarten Edeka.
  • Anpflanzungen von Bäumen, Sträuchern und sonstigen Pflanzen sind als Randbegrünung und innerhalb der Stellplatzanlage Bestandteil des Bebauungsplans.
Facebookrss