18-Jährige angegriffen und gewürgt

1
743
Symbolbild, Quelle PIxabay
Facebookrss

Wieder ein Angriff auf eine junge Frau, diesmal im benachbarten Märkischen Kreis.

Das Opfer am späten Mittwochabend, 27. 11.: eine 18-Jährige, die gegen 22.30 Uhr allein in Iserlohn unterwegs war.

Dort an der Straße Steinhügel geriet die junge Frau unversehens mit einem fremden Mann aneinaner, schildert der Polizeisprecher des Märkischen Kreises: „Die unbekannte Person schrie die Frau nach einer kurzen Konversation an und würgte sie mit der rechten Hand am Hals.“

Die 18-Jährige schaffte es, sich loszureißen und zu flüchten, bevor noch Schlimmeres geschehen konnte. Sie wurde leicht verletzt.

Sie beschreibt den Angreifer wie folgt:  ca. 180 cm groß – ca. 20-25 Jahre – braune Wollmütze auf dem Kopf – über der rechten Augenbraue ein auffälliges Muttermal – dunkler Vollbart – schwarze Jacke – Jeans.

Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Iserlohn (Tel.: 9099-0) in Verbindung zu setzen.

– In Dortmund wurden in den letzten drei Wochen vier Frauen überfallen und in drei Fällen sexuell belästigt – HIER.

Facebookrss