19-jähriger Bayer fliegt an Bergkamener Friedhof aus Kurve – Unfall in Schwerte mit Kind (4) im Pkw

0
396
Symbolbil / Archiv RBU
Facebookrss

Zwei Unfälle mit vier zum Glück nur leicht Verletzten sind am ersten Adventswochenende im Kreis Unna passiert.

Sonntagmittag (2. 12.) gegen 11:30 Uhr flog ein 19-jähriger Autofahrer aus dem bayrischen Burglengenfeld in Bergkamen aus einer Kurve und krachte in den Gegenverkehr. Der junge Mann geriet auf der Mühlenstraße in Richtung Niederaden in Höhe des Friedhofs im Kurvenausgang nach links von der Fahrbahn ab und pralltefrontal gegen den Pkw eines 41 jährigen Bergkameners.

Die Polizeileitstelle berichtet in ihrer Zusammenfassung vom Nachmittag von drei Leichtverletzten und dass einer der beiden Fahrer keine gültige Fahrerlaubnis besaß, welcher, wurde nicht mitgeteilt. Die Mühlenstraße war komplett gesperrt.

Bereits am gestrigen Samstag (01.12.) gegen 17.20 Uhr prallten in Schwerte auf der Hörder Straße zwei Dortmunder Fahrzeuge aufeinander, als der vorne fahrende 51-Jährige in Höhe eines Restaurants links abbiegen wollte. Der Fahrer des auffahrenden Wagens (27) verletzte sich leicht im Brustbereich, sein Töchterchen (4) im Fond im Kindersitz blieb unversehrt. 

Während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste die Hörder Straße in Richtung Dortmund gesperrt werden.

Facebookrss