Ein Einbruch in Unna, gleich drei in Fröndenberg, Sparschweinklau in Bergkamen, BMW-Bruch in Kamen…

0
1868
Sparschwein, Foto Rundblick.
Facebookrss

Sogar ein Sparschwein ließen sie mitgehen. Was die Kreispolizei seit Montagmorgen von der Kriminellenbranche meldete: hier ein unerfreulich fettes Päckchen.

Unna: Lagerraum hinter Katharinen-Hospital geplündert

In der Zeit von Samstagmittag bis Montagmorgen (08.12. – 10.12.2018) haben Unbekannte einen Lagerraum hinter einem Krankenhaus in der Oberen Husemannstraße aufgebrochen. Aus dem Raum wurden mehrere Werkzeugmaschinen gestohlen.

Fröndenberger Westen: Gleich drei Einbrüche an einem Tag

Aller schlechten Dinge waren drei am gestrigen Dienstag, 11.12.2018, in der Ruhrstadt – konkret in den westlichen Stadtteilen.

Um 18.15 Uhr hörte der Bewohner eines Einfamilienhauses an der Unnaer Straße in Strickherdicke eine Stimme aus dem Erdgeschoss seines Hauses, während er sich im Obergeschoss befand. Als er die Treppe hinunter ging, um nachzuschauen, nahm er im Hausflur einen Schatten und den Schein einer Taschenlampe wahr. Die Person bemerkte den Mann und lief ins Wohnzimmer, wo sie durch ein offen stehendes Fenster flüchtete. Dieses wurde zuvor aufgebrochen und vermutlich auch zum Einstieg genutzt. Ob der Täter etwas erbeutete, kann noch nicht gesagt werden.

Zwischen 15.00 und 17.30 Uhr brachen Unbekannte in ein Haus in der Talstraße in Ardey ein. Durch ein Fenster gelangten sie in das Wohnzimmer. Im Haus wurden alle Räume durchsucht, eine Spardose mit etwas Bargeld wurde gestohlen.

In der Zeit von 16.00 und 18.30 Uhr brachen unbekannte Täter in ein Haus in Dellwig, Am Schwimmbad ein. Über die Balkontür gelangten sie ins Gebäude. Einige Zimmer wurden durchsucht.

Kamen: BMW ausgeschlachtet

In der Zeit von Sonntag auf Montag (09.12. – 10.12.2018) haben sich Unbekannte zwischen 22.30 und 11.30 Uhr Zugang zu einem weißen 5er BMW verschafft. Das Fahrzeug parkte an der Lünener Straße auf einem Parkplatz. Anschließend wurden das Lenkrad, Airbags, sowie das fest eingebaute Navi- und Multimediasystem ausgebaut und entwendet.

Bergkamen: Auch Sparschweine waren Beute

Am Dienstag, den 11.12.2018 sind Unbekannte zwischen 16.30 und 21.15 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Straße Auf der Lette eingebrochen. Auf der Rückseite des Hauses hebelten sie die Terrassentür auf und gelangten so ins Gebäude. Innen durchsuchten sie die Räume nach Wertsachen. Gestohlen wurden Bargeld, ein Tablet und ein Laptop sowie mehrere Sparschweine. Abtransportiert wurde die Beute wahrscheinlich in einer weißen Filztasche mit roten Henkel, da diese auch fehlte.

Schwerte: Einbrüche in Haus und Kita

In der Zeit von Freitagnachmittag bis Sonntagabend (07.12. – 09.12.2018) sind Unbekannte in einen Kindergarten in der Straße Am Derkmannsstück eingebrochen. Im Büro wurden Schränke und Schubladen durchsucht. Gestohlen wurden Bargeld, ein Laptop und zwei Digitalkameras.

Am Samstag, den 08.12.2018 sind Unbekannte zwischen 16.00 und 18.30 Uhr in ein Wohnhaus in der Ostberger Straße eingebrochen. Innen wurden zwei Wohnungen und die Kellerräume durch die Täter durchsucht. Gestohlen wurde ein Möbeltresor.

Bereits separat gemeldet wurde diese Straftat: Einen lauten Knall haben Anwohner am Dienstag, den 11.12.2018 gegen 02.30 Uhr aus dem SB Center eines Geldinstitutes in der Amtsstraße gehört. Die Zeugen sahen zwei Männer aus dem Gebäude laufen und mit einem roten Roller in Richtung Reichshofstraße flüchten. Anschließend fuhren Sie in Fahrtrichtung Wandhofen davon.

Durch die Explosion kam es zu einem kleinen Brand in dem SB Center, der schnell durch die eingesetzte Feuerwehr gelöscht werden konnte. Personen kamen bei der Explosion nicht zu Schaden, auch das Gebäude wurde nach bisherigen Erkenntnissen nur minimal beschädigt. Bei den geflüchteten Personen handelte es sich um zwei Männer. Sie werden als etwa 1,80 bis 1,90m groß beschrieben. Beide waren dunkel gekleidet und hatten Sturmhauben über den Kopf gezogen. Nach Aussagen der Zeugen unterhielten sich die beiden in einer osteuropäischen Sprache. Die Ermittlungen dauern an.

Selm: Zwei Wohnungseinbrüche

Am Sonntag, den 09.12.2018 sind Unbekannte gegen 04.00 Uhr in eine Gaststätte am Willy-Brandt-Platz eingebrochen. Innen brachen sie zwei Spielautomaten auf und entwendeten das Bargeld daraus.

Am Dienstag, den 11.12.2018 sind Unbekannte zwischen 13.45 und 20.15 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Breslauer Straße eingebrochen. Sie hebelten ein Fenster auf der Rückseite des Hauses auf und gelangten so ins Gebäude. Gestohlen wurde nach ersten Feststellungen etwas Bargeld.

Werne: Einbrecher kamen durchs Fenster

Am Sonntag, den 09.12.2018 sind Unbekannte zwischen 08.30 und 16.00 Uhr in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Jüngststraße eingebrochen. Dazu hebelten sie ein Fenster auf und gelangten so ins Gebäude. Ob etwas gestohlen wurde kann noch nicht gesagt werden.

Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise zu allen Taten bitte an die Polizei, Tel 921 0.

Quelle: Kreispolizei Unna

 

Facebookrss