Supermarktüberfall mit Messer und Schusswaffe: Duo Minuten später geschnappt

0
515
Gefängnis / Symbolbild, Quelle Pixabay
Facebookrss

Das war minutiöse Arbeit der Polizei im Nachbarkreis!

Beamte der Behörde Märkischer Kreis haben am Mittwochabend (12. 12.) zwei vermutliche Supermarkträuber nur Minuten nach dem bewaffneten Überfall festgenommen.

Das maskierte Duo betrat gegen 22 Uhr den Netto-Markt in Iserlohn an der Igelstraße: Sie zogen eine Schusswaffe sowie ein Messer, bedrohten die Angestellten damit.

Einer der Männer nahm Geld aus der Kasse, dann rannten beide aus dem Laden, sprangen in einen Kleinwagen und brausten davon. Die sofort verständigte Polizei konnte bereits Minuten später das Fahrzeug stoppen: Drin saßen die beiden Tatverdächtigen (22 und 24, aus Iserlohn) mitsamt der Tatbeute, dem Messer und der Pistole.

Widerstandslos ließ sich das Duo festnehmen. Beute, Waffen und PKW wurden sichergestellt. Die Ermittlungen wegen schweren Raubes dauern an.

So weit die Mitteilungen im Polizeibericht. Auf Nachfrage teilte uns Polizeisprecher Marcel Dilling am Vormittag mit, dass sich beide Männer noch im Gewahrsam der Polizei Iserlohn befinden. „Entscheiden, ob sie vorgeführt werden oder nicht, muss die Staatsanwaltschaft. Das ist noch nicht geschehen.“

Der 24-Jährige ist nach Auskunft des Polizeisprechers Kasache, der 22-Jährige Syrer.

Facebookrss