Renitenter Fernsehdieb beißt durch dicke Winterjacke zu – Rettungsdienst

1
693
Symbolbild Bundespolizei. Quelle BuPo St. Augustin.
Facebookrss

Er schlug um sich, trat um sich – und biss zu. So fest durch die dicke Winterjacke seines Opfers hindurch, dass der Rettungsdienst die Wunde behandeln musste.

Mit einem äußerst renitenten und beißfreudigen Fernsehdieb bekam es am Montagvormittag (17. 12.) der Mitarbeiter eines Discounters in Hemer zu tun.

Er beobachtete gegen 10.30 Uhr, wie ein „Kunde“ völlig dreist mit einem Fernseher beladen den Laden verließ – nicht durch den Ausgang, sondern durch die Eingangstür:

Diese öffnete dem Dieb flink von außen eine Frau, und beide stoben mit dem Fernseher bepackt davon in Richtung Fußgängerzone.

Der Mitarbeiter blieb ihnen dicht auf den Fersen. In Höhe Am Nöllenhof sah ein weiterer Zeuge, wie der Mann mit dem Fernseher in einem Hauseingang verschwand.

Zusammen mit dem Ladenmitarbeiter versuchte der Mann, die Tür aufzudrücken – der Dieb stemmte sich von drinnen dagegen, doch mit vereinten Kräften schafften es die zwei, die Tür aufzukriegen.

Sie versuchten, den Flüchtenden zu packen und festzuhalten, doch der wehrte sich wie wild, trat und schlug heftig zu sich – und schlug final seine Zähne in den Arm des Mitarbeiters, biss ihn kräftig und schmerzhaft durch die dicke Winterjacke.

Mit vereinten Kräften konnten die beiden Männer den Fernsehdieb schließlich doch am Boden fixieren und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Auch auf der Polizeiwache randalierte der 33-Jährige aus Hemer weiter, „schmiss sich immer wieder auf den Boden und versuchte, seine Handschellen loszuwerden“, schildert der Polizeisprecher des Märkischen Kreises. Schließlich wurde er vorläufig festgenommen und ins Polizeigewahrsam nach Iserlohn gebracht.

Die Bisswunde des Mitarbeiters wurde vom Rettungsdienst behandelt.

Die Frau, die dem Ladendieb die Tür geöffnet hatte – er ist marokkanischer Abstimmung, teilte uns Polizeisprecher Marcel Dilling auf Nachfrage mit –  konnte entkommen. Sie ist 20 bis 25 Jahre alt, ca. 1,65 bis 1,70 Meter groß, hat eine schmale Figur und dunkelblonde Haare. Sie trug  eine beige Jacke.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 02372/9099-0. Die Polizei ermittelt wegen eines räuberischen Diebstahls.

 

Facebookrss

1 KOMMENTAR

  1. […] #Hemer: Marokkaner schnappt sich im Laden ein TV-Gerät und geht damit einfach durch die Eingangstür raus, als ein Mitarbeiter in verfolgt und festhält schlägt er diesem so fest die Zähne in den Arm, dass das Opfer trotz Winterjacke eine #Bisswunde erleidet https://www.rundblick-unna.de/2018/12/18/renitenter-fernsehdieb-beisst-durch-dicke-winterjacke-zu-re… […]