15-Jährige im Dortmunder Kreuzviertel vergewaltigt

5
2744
Symbolfoto Gewalt / Quelle Orginalbild: Pixabay
Facebookrss

Das Opfer ist gerade erst 15 Jahre alt. Das Mädchen wurde am späten Dienstagabend (18. 12.) in Dortmund brutal vergewaltigt.

Die Polizei sucht dringend Zeugen für das abscheuliche Verbrechen an der Schülerin, die gegen 23.45 Uhr im Dortmunder Kreuzviertel einem Sexualverbrecher in die Hände fiel.

Die 15-Jährige war dort zu Fuß im Bereich Schillingstraße/Weisbachstraße unterwegs, als der Täter sie unvermittelt von hinten anfiel.

Sodann vergewaltigte der Mann die Schülerin, bevor er abrupt flüchtete.

„Gesucht werden nun dringend Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder einen verdächtigen Mann haben flüchten sehen“, appelliert Polizeisprecherin Nina Vogt an Hinweisgeber. „Zu dem Täter ist lediglich bekannt, dass er ca. 180 cm groß war, hellhäutig, von normaler Statur, sehr ungepflegt und dunkel gekleidet (unter anderem mit einem Kapuzenpullover).“

Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441 zu melden.

Der polizeiliche Opferschutz ist in die Betreuung der 15-Jährigen involviert.

Facebookrss