Unfall beim Abbiegen auf Parkstraße – Seniorin an Hertinger Straße auf Motorhaube aufgeladen

0
1092
Die Kreuzung Friedrich-Ebert-Straße / Parkstraße / Afferder Weg in Königsborn. (Archivbild RBU)
Facebookrss

Ein Abbiegeunfall in Königsborn ging am späten Samstagabend für alle Beteiligten noch einmal glimpflich aus – schlimm erwischte es hingegen am frühen Nachmittag eine 89-jährige Fußgängerin in der Unnaer Stadtmitte. Sie wurde beim Überqueren der Hertingerstraße von einem Pkw erfasst und schwer verletzt.

Abbiegeunfall am „neuen“ Unfallhäufungspunkt:

Zunächst zu dem abendlichen Unfall auf der Friedrich-Ebert-Straße/Kreuzung Parkstraße/Afferder Weg. Die Kreuzung stieg im Frühjahr 2018 unrühmlich zum Unfallhäufungspunkt auf, d. h. dort hat es in der jüngeren Zeit auffallend oft gekracht.

Die Ursache dieses Unfalls am gestrigen Abend (29. 12.) gegen 22.35 Uhr war ein klassischer Vorfahrtfehler. Ein 18jähriger Fahranfänger aus Unna, unterwegs in Richtung Unna, wollte von der Friedrich-Ebert-Straße in Fahrtrichtung Unna nach links in die Parkstraße einbiegen – doch er übersah dabei einen vorfahrtberechtigten anderen Autofahrer (23, aus Unna), der auf der Ebert-Straße in Richtung Kamen unterwegs war.

Beide jungen Männer konnten einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Der 23-Jährige musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Während es im Bericht der Polizei heißt, dass er dort lediglich ambulant behandelt werden musste, schilderte der junge Mann dies gegenüber unserer Redaktion am Mittag anders: Er liege immer noch im Krankenhaus, könne es aber voraussichtlich im Laufe des heutigen Sonntags wieder verlassen.

Beide Fahrzeuge waren allerdings nicht mehr fahrbereit, mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro.

Schwerer Unfall in der Innenstadt:

Schlimme Folgen hatte das andere missglückte Abbiegemanöver dieses Tages einige Stunden zuvor in der Unnaer Innenstadt. Um kurz vor 15 Uhr fuhr eine 42-jährige Kamenerin auf der Gürtelstraße in den Kreuzungsbereich Südwall /Hertingerstraße ein, bog dort nach links auf die Hertingerstraße ab – und übersah eine Seniorin, die gerade in diesem Moment die Fahrbahn überquerte.

Die 89-Jährige wurde auf die Motorhaube aufgeladen. Sie erlitt durch die Wucht des Aufpralls schwere Verletzungen, liegt im Krankenhaus, berichtete die Polizei am Sonntagmittag. Sachschaden am Unfallfahrzeug sei nicht entstanden, die Autofahrerin aus Kamen blieb unverletzt.

 

Facebookrss