Frau im eigenen Auto mit Schusswaffe überfallen

0
1163
Symbolbild. (Quelle: Pixabay)
Facebookrss

Was für ein Schock in der Abendstunde. Mit vorgehaltener Waffe wurde am Montagabend (7. 1.) eine Iserlohnerin in ihrem Pkw überfallen und ausgeraubt.

Die 56-Jährige saß gegen 19.40 Uhr an der Hochstraße in ihrem Kleinwagen, als plötzlich ein Fremder die Beifahrertür aufriss – und ihr eine Schusswaffe entgegenhielt.

Der Räuber ergriff die Handtasche der Frau, die im Fußraum des Pkw lag, und ergriff die Flucht. Die Umhängetasche enthielt Bargeld, Ausweise und Bankkarten.

Durch die lauten Hilfeschreie der schockierten Autofahrerin wurden sofort einige Zeugen auf den Vorfall aufmerksam, berichtet die Polizei MK. Dennoch verlief eine sofortige Fahndung leider ergebnislos.

Der Räuber ist auffallend groß – etwa 1,95 Meter -, er trug eine Jeanshose und eine schwarze Jacke.

Die Polizei in Iserlohn bittet um Hinweise unter Telefon 02371/9199-0.

Facebookrss