Nach schwersten Unfällen: Neuer Biker-Verein will Motorradfahren im Sauerland sicherer machen

2
586
Ungewöhnlicher Sozius - beim nächsten Mal bitte mit Helm! (Archivbild Rundblick - Quelle: Polizei)
Facebookrss

Sie nennen sich die „Motorradfreunde Sauerland e.V.“ und wollen das Motorradfahren auf den beliebten umliegenden Ausflugsstrecken sicherer machen. Denn in der zurückliegenden Saison hat es ungewöhnlich viele und schwere – auch tödliche – Motorradunfälle gegeben.

„Wir kommen alle aus unterschiedlichsten Berufen“, stellen sich die Biker auf ihrer frisch gestarteten Facebookseite MF Sauerland e.V. vor.  „Fahrlehrer, Polizisten, KFZ Sachverständiger, Metallbearbeiter, Büromitarbeiter, Unternehmer aus der Textilbrange, Azubis und und und. Uns alle eint das gleiche Hobby, das Motorradfahren.

Die Unfallhäufung in den vergangenen Jahren auf den beliebten Bikerstrecken im Sauerland (etwa rund um die Talsperren oder die Berge rauf und runter) gab den Impuls für die Gründung eines Vereins, erläutern die Biker. „Allein auf der Nordhelle gab es  2018 mehrere Unfälle mit Schwerstverletzten und leider auch Toten.“

Viele dieser schweren Unglücke sind allerdings so stellen die Motorradfahrer kritisch fest, so genannte Alleinunfälle – bedingt durch „zu hohe Kurvengeschwindigkeit, die Überschätzung der eigenen fahrerischen Fähigkeiten oder das fehlende Gefahrenbewusstsein.“ Und deutlich machen müsse man auch, dass „leider so manch sportlich ambitionierter Biker hier seine persönliche Rennstrecke sieht. Hier möchten wir ansetzen. Fahre mit Verstand, denn am Limit lenkt der Zufall.“

Der MF macht ganz klar, für was und wen er NICHT steht: „Wir sind lein Verein für Knieschleifer, nichts für Freunde des Hinterradfahrens oder für die so genannten Helm-Beachboys, die der Meinung sind, auf Schutzkleidung verzichten zu können.“

Mehr Sicherheit beim Motorradfahren bei unvermindertem Fahrspaß – dazu planen die Biker….

  • Aufklärung im Netz: Website, Social Media
  • Erlebnisse schaffen:Warm up zu Saisonbeginn
  • Sicherheitstrainings, Touren, Infotreffen
  • Öffentlichkeitsarbeit: Infostand, Flyer, Broschüren…

Der junge Verein freut sich über Unterstützer und Neumitglieder. Alle Infos gibt es auf der oben verlinkten Facebookseite, per E-Mail oder telefonisch:

E-Mail-Adresse: mfsauerland@gmail.com.
Telefonnummer: 017684548034.

 

Facebookrss

2 KOMMENTARE

  1. Die Idee finde ich gut, bin selber über 30 Jahre Motorrad gefahren und habe schon einiges dabei erlebt.
    Es gibt den einen oder anderen, der die öffentliche Straße mit dem Nürburgring verwechselt und sich dabei grandios überschätzt. Es sollte jedem Motorradfahrer klar sein, das das höhere Risiko immer bei einem selbst liegt und man deshalb mit besonderer Umsicht und Vorsicht fahren sollte.

    Ich wünsche dem Verein viel Erfolg bei seiner Arbeit und viel Spaß bei gemeinsamen Ausfahrten.