Zwei Fotofahndungen, erfreulich schnell: Spielhallenräuber fesselten Angestellte – Taschendieb griff zu

0
461
Fotoquelle: Polizei
Facebookrss

Die Dortmunder Polizei sucht wieder mit Fotos nach Kriminellen. Erfreulicherweise ging es mit der Freigabe der Bilder diesmal relativ fix.

Fahndung 2: Spielhallenüberfall

An Silvester überfiel ein Duo eine Spielhalle an der Straße Oestermärsch in Brackel, gegen 6.25 Uhr in der Frühe. Die Räüber fesselten die Angestellte an einen Stuhl und erbeuteten einen mittleren dreistelligen Bargeldbetrag.

Der Haupttäter ist ca. 170 cm groß, von normaler Statur, trug einen schwarzen Pulli, eine schwarze Jeans sowie schwarze Schuhe mit weißer Sohle und hatte sich einen hellen beigen Schal über Mund und Nase gezogen. Er sprach Deutsch mit einem nicht weiter definierten Akzent. Der zweite Mann war ebenfalls ca. 170 cm groß und bekleidet mit einem blauen Pullover mit weißer Aufschrift, dessen Kapuze er über den Kopf gezogen hatte, einer hellen Hose und einer Basecap.

Foto: Pol DO

Das Bild zeigt den mutmaßlichen Komplizen des Haupttäters. Hinweise an den Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

Foto Pol DO

Fahndung 2: Taschendieb

Dieser Mann auf dem Bild wird wegen möglicher Taschendiebstähle gesucht, u. a. versuchte er sich am 08.11.2018 in einer Drogeriefiliale am Westenhellweg – Opfer war eine 65-jährige Frau, die Tat blieb jedoch im Versuch stecken. Darüber hinaus kommt er für zwei weitere (vollendete) Taschendiebstähle in Frage.

Zeugen melden sich auch zu diesem Fall unter 0231/132 7441.

Foto Pol DO
Facebookrss