Betrugsversuch im Namen von Urlaubsguru

0
935
Achtung, nicht auf betrügerische Zeitungsabo-Anwerbeversuche im Name von Urlaubsguru hereinfallen, warnt das echte Unternehmen. (Fotoquelle: Uniq)
Facebookrss

Betrüger geben sich heutzutage als alles mögliche aus – als Telekommitarbeiter, Stadtwerkemitarbeiter, als Kriminalkommissare – dies besonders häufig in der jüngsten Zeit – und jetzt auch als Mitarbeiter von Urlaubsguru:

Eine Holzwickederin wandte sich am heutigen Freitag (11. 1.) beunruhigt an das „echte“ Reiseportal in Howi, da sie einen Anruf bekommen hatte, der ihr komisch vorkam.

Der unbekannte Anrufer erzählte der Frau, sie hätte bei einem Urlaubsguru-Gewinnspiel Reisen gewonnen. Für eine weitere Reise oder die Auszahlung von 500 Euro sollte sie ein Zeitschriften-Abonnement abschließen.

Urlaubsguru warnt dringend: „Dieser Anruf kommt nicht von uns!“

Die Unternehmensgründer Daniel Marx und Daniel Krahn betonen: „Wir möchten uns ganz deutlich von diesem Vorfall distanzieren. Der Anruf wurde nicht im Namen von Urlaubsguru getätigt. Gewinner werden bei unseren Gewinnspielen im ersten Schritt schriftlich kontaktiert, per Mail, per Brief oder über Messengerdienste wie Whatsapp und Facebook Messenger. Ein Gewinn von Urlaubsguru ist nicht an den Abschluss eines Zeitschriftenabonnements oder ähnliches geknüpft. Auch eine Bargeld-Auszahlung des Gewinns ist bei uns nicht möglich.“

Weitere Fälle sind bisher nicht bekannt, dennoch raten die beiden Geschäftsführer zur Vorsicht. Die UNIQ GmbH, zu der Urlaubsguru gehört, wird rechtliche Schritte prüfen.

Facebookrss