High Tech in Unna: Herzschrittmacher der neuesten Generation im KK implantiert – ertmals bundesweit

0
546
Das Katharinen-Hospital Unna (Haupteingang Nordring). (Archivbild RBU)
Facebookrss

Deutschlandpremiere in Unna. Im Katharinen-Hospital Unna (KK) ist ein winzig kleiner High Tech-Herzschrittmacher der neuesten Generation implantiert worden – zum ersten Mal bundes- und erst zum zweiten Mal weltweit.

Das teilte das KK heute (17. 1.) auf seiner Website mit.

„Da hat man schon das Gefühl, Innovationen für die Patienten ganz persönlich mit voranbringen zu können“, wird der Leitende Oberarzt Dr. Andreas Schouwink zitiert, der die OP durchführte.  Die Patientin sei  aufgrund von Herzrhythmusstörungen behandelt worden.

Das neue Gerät „MicroPort CRM – Teo“  ist winzig klein – es ist der weltweit kleinste Schrittmacher bei gleichzeitig längster Laufzeit von 12 Jahren. Er stellt sich auf die jeweils Ruhe- oder Belastungsphasen des Patienten selbstständig ein, und er ist – als weiterer Vorteil – MRT-fähig.

Insbesondere jüngere oder schlanke Patienten können das Gerät nach Aussage des KK  psychisch und körperlich  deutlich besser „vertragen“, wenn es gut und sozusagen unauffällig im Gewebe einzubetten ist.

Facebookrss