Tanzrausch statt Vollrausch: FDP-Bürgerpreis ans Ehepaar Kochtokrax – Graf Lambsdorff wirbt beim Empfang für Europa

0
753
Preiswürdig: Simone und Andreas Kochtokrax vom kx am Südring wurden beim Neujahrsempfang der Unnaer FDP mit dem Bürgerpreis 2019 ausgezeichnet. Mit dabei waren auch die Landtagsabgeordnete Susanne Schneider aus Schwerte sowie als besonderer Gast der Bundes-FDP-Fraktionsvize Alexander Graf Lamsdorff. (Foto: K. Suttrop / Rundblick Unna)
Facebookrss

Jugendliche zum Tanzrausch verlocken statt sie dem Vollrausch preiszugeben: Mit ihrem tänzerischen Engagement für die Jugend inklusive direkter Schul-Kooperation haben Simone und Andreas Kochtokrax vom Tanzcenter kx die FDP restlos überzeugt: Dies ist ja mal wirklich preiswürdig!

Und so verliehen die Liberalen bei ihrem Neujahrsempfang am Samstagvormittag (19. 1.) in der „Neuen Schmiede“ auf dem Breitenbachgelände dem engagierten Unnaer Geschäftspaar den „FDP-Bürgerpreis 2019“.

In seiner kurzen Dankesrede im Anschluss an die Preisverleihung durch Parteichef Sven Albert bekannte Andreas Kochtokrax offenherzig: „Wir lieben Unna!“ Das sympathische Paar bietet unter anderem in einem Pilotprojekt seit vorigem Jahr Tanzunterricht am Ernst-Barlach-Gymnasium an; Rundblick berichtete.

Kleine Fotogalerie vom Empfang – alle Fotos K. Suttrop/Rundblick Unna

Wie in jedem Jahr luden sich die Freidemokraten zu ihrem politischen Jahresauftakt auch diesmal wieder einen prominenten Gastredner ein. Nachdem beim Empfang 2018 der damals noch ganz neue FDP-Integrationsminister Stamp zu Asyl- und Integrationsfragen Stellung bezogen hatte, trat im Europawahljahr passend der ausgewiesene „Europäer“ Alexander Graf Lambsdorff in der Neuen Schmiede ans Mikrofon.

Alexander Graf Lambsdorff. (Foto RB)

Lambsdorff legte den Schwerpunkt seiner Rede erwartungsgemäß auf Europathemen, warb engagiert für die Teilnahme an der Wahl am 26. Mai und erteilte nationalistischen Bestrebungen eine klare Absage.

Lambsdorff ist seit dem Wiedereinzug der FDP in den Bundestag im September 2017 Abgeordneter und stellv. Fraktionsvorsitzender mit Zuständigkeit für Außen-, Sicherheits-, Europa- und Entwicklungspolitik. Seine ausgewiesene Europa-Affinität unterstrich er zuvor (seit 2004) als Europaabgeordneter.  2014 wurde er außerdem Vizepräsident des Europäischen Parlaments für Demokratie und Menschenrechte, zuvor war er fünf Jahre stellv. Vorsitzender der Fraktion der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa (ALDE).

Graf Lambsdorff gehörte zudem dem parlamentarischen Ausschuss EU-Türkei und der Delegation des europäischen Parlaments für die Beziehungen zu Israel an.  Von 2011 bis 2017 war er FDP-Chef im Europäischen Parlament. Mit seiner Expertise als ausgebildeter Diplomat engagierte sich Graf Lambsdorff bereits mehrfach als Leiter von EU-Wahlbeobachtungsmissionen in verschiedenen Ländern Asiens und Afrikas. (Quelle: Deutscher Bundestag /Abgeordneten-Biografien)

 

Facebookrss