16-Jähriger unter Gewaltandrohung beraubt

0
321
Symbolbild Pixabay
Facebookrss

Er hatte Angst, dass der Räuber zuschlug. Also gab der Schüler dem Kriminellen das Geforderte.

Opfer eines Überfalls auf offener Straße wurde am Freitagabend, 25.01.19, gegen 19.15 Uhr ein 16-Jähriger in Lüdenscheid, Sauerfelder Straße. Ein Fremder passte ihn ab, sprach ihn an – und sagte klar heraus, was er wollte: das Smartphone und die Silberkette des Jungen.

„Er drohte damit, den Jugendlichen zu schlagen“, berichtet der Sprecher der Polizei MK. Aus Furcht vor körperlichen Übergriffen händigte der 16-Jährige dem Räuber die geforderte Beute aus.

Der Täter wird wie folgt beschrieben : -ca.20 Jahre alt -ca. 1,75m -dunkler Kurzhaarschnitt mit „Geheimratsecken“ -dunkler Bart -grüne Jacke.

Die Polizei ermittelt nun wegen Raub. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Lüdenscheid (Tel.: 9099-0) in Verbindung zu setzen.

Facebookrss