Unna helau 2019: „Kinder brauchen Platz – drum machen wir Rabatz!“

0
446
Fototermin in der Volksbank - mit den Majestäten und natürlich der "lebenden Karnevalslegende" Helmut Scherer. (Foto: Karnevalsverein Unna e.V.)
Facebookrss

„Kinder brauchen Platz – drum machen wir Rabatz!“

Unter diesem bewusst lautstarken Motto steht er, der Unnaer Kinderkarneval 2019. Traditionell an Weiberkarneval, der fällt in diesem Jahr auf den 28. Februar, führt das Kinderprinzenpaar – Amelie & Robin heißen die Majestäten 2019 – die muntere bunt kostümierte kleine Meute zur Rathausübernahme.

Der Karnevalsverein Unna e.V. mit Erhard Kaiser und Margarethe Strathoff als Vorsitzenden freut sich sehr darüber, wenn wie in den Vorjahren die Kaufmannschaft den trubeligen Umzug unterstützt.

„Vielleicht könnten die Händler die Kinder am Wegesrand mit Bonbons oder Ähnlichem überraschen“, wünscht sich Maggie Strathoff. „Auch nehmen wir als kleiner Verein gerne Spenden entgegen.“

Am Unnaer Kinderkarneval nahmen in den vergangenen Jahren immer um die 800 Kinder teil, auf diesen Umfang wird das Event auch diesmal kommen, wissen die begeisterten Karnevalisten des Vereins.

Folgender Ablauf ist für den 28. Febraur geplant:

  • 10.15 Uhr Eintreffen der Schulklassen auf dem Platz der Kulturen und Aufstellung;
  • 10.30 Uhr gesammelter Abmarsch zum Rathaus durch die Stadt;
  • 10.50 Uhr „Sturm aufs Rathaus“: Alle Kinder ziehen in der Bürgerhalle ein,  bekommen dort Berliner Ballen und Softgetränke. Das Kinderprinzenpaar wird dann zum Bürgermeister marschieren und ihn abholen. Schlüsselübergabe, gemeinsames Singen folgen, und danach geht´s wieder gemeinsam Richtung Marktplatz.

 

Facebookrss