Abriss der Anne-Frank-Realschule beginnt mit Fällungen – „Doch viel Grün kann bleiben“

0
364
Was im Juli 2018 noch üppig neben der Anne-Frank-Realschule wuchs, wird jetzt entfernt. Foto: Max Rolke - Kreis Unna
Facebookrss

Die Anne-Frank-Realschule muss weichen, um Platz zu machen an der Döbelner Straße. Dort sollen das neue Förderzentrum und das Weiterbildungskolleg Unna entstehen. Rundblick berichtete über den geplanten „Bildungcampus“ Königsborn.

Dafür werden am Samstag, 9. Februar, einige Bäume gefällt und Büsche entfernt. „Viel Grün kann allerdings auch erhalten bleiben“ teilt der Kreis heute mit.

So bleiben die Platanen als besonders schützenswerte Baumgruppe vor der Schule auf Höhe der Bushaltestelle stehen. Auch der Apfelbaum, der ein paar Meter östlich an der Döbelner Straße steht, kann bleiben.

Rund um die Schule stehen in einigen Metern Abstand zum Gebäude Ahorn, Weiden und Linden – auch sie müssen nicht gefällt werden.

Andere Bäume und Sträucher hingegen – einige Birken, Buchen und Büsche in unmittelbarer Nähe des Gebäudes – werden entfernt.

Die Arbeiten starten am Vormittag und sollen bis zum Abend beendet sein. Dazu wird bereits ab Freitag, 8. Februar um 15 Uhr ein Parkverbot an der Döbelner Straße eingerichtet. PK | PKU

Facebookrss