Messer blitzte auf – Schülertrio (13) aus Bönen am Königsborner Tor beraubt

0
1147
Rathausplatz bei Nacht. (Archivbild RBU)
Facebookrss

Raub in der Unterführung am Königsborner Tor – die Opfer: drei Schüler aus Bönen, 13 Jahre jung. Die Täter: gleichaltrig bis nur unwesentlich älter. Beute: die Scooter (Tretroller) der Jungs.

Die drei 13-Jährigen hielten sich gestern Abend (07.02.) mit ihren Scootern in der Unnaer Innenstadt auf, berichtet die Unnaer Polizei.

Auf der Bahnhofstraße kurz vor dem Bahnhof wurden sie gegen 19.00 Uhr von drei Jugendlichen angesprochen und nach ihrem Alter gefragt.

Die Schüler reagierten nicht auf die Frage, setzten ihre Fahrt fort.

In der Unterführung am Königsborner Tor trafen sie jedoch kurz darauf erneut auf das unbekannte Trio: Einer der drei, der „Rädelsführer“, schildert die Unnaer Polizei, verlangte von einem der 13-Jährigen: Her mit deinem Scooter. Und neben dem Rädelsführer stand der zweite im Bunde mit aufgeklapptem Messer.

Symbolbild, Pixabay

Der Dritte des Trios hatte ebenfalls ein Messer in der Hand. Das ließ er zwar zugeklappt – doch dafür ging er dem bedrohten 13-Jährigen sprichwörtlich an die Gurgel, packte ihn am Hals und würgte ihn und nahm ihm sodann den Scooter weg.

Auch der zweite Bönener Schüler musste mit ansehen, wie sein Scooter geraubt wurde, den dritten ließen die Angreifer in Ruhe.

Die jugendlichen Räuber verschwanden mit ihrer Beute, die drei Schüler stiegen in den Zug nach Bönen und fuhren nach Hause, wo sie sich ihren Eltern offenbarten.

Die Jungen beschreiben die Täter wie folgt:

Nummer 1 hat südländisches Aussehen, ist schwarzhaarig und ca. 1,50 m groß, Nummer 2 etwa 13 – 16 Jahre alt, hat eine Glatze und trug eine Überziehjacke mit Tasche.  Nummer 3 ist ca. 13 Jahre alt mit braun-blonden Haaren. Bei der Waffe handelte es sich um ein längliches Messer.

Hinweise auf das kriminelle Jugendtrio bitte an die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303 921 3120 oder 921 0.

Facebookrss

1 KOMMENTAR