Ermittlungserfolg: Unnaer (25) soll Autos im Nordkreis abgefackelt haben

0
561
Archivbild: brennende Autos im Carport. (Fotos Privat)
Facebookrss

Eine regelrechte Serie von Fahrzeugbränden hielt Ende vorigen Jahres Feuerwehr und Polizei im Nordkreis in Atem. Heute meldete die Kreispolizei: Ein Verdächtiger ist ermittelt.

Ein 25-jähriger Mann aus Unna soll konkret für drei Fahrzeugbrände verantwortlich sein, bei denen am 27.12.2018 frühmorgens gegen 02.00 Uhr in Werne an der Mozartstraße drei Autos abbrannten: zwei Opel Corsa und ein Mini.  Durch das Feuer wurde auch der Carport, unter dem die Fahrzeuge standen, in Mitleidenschaft gezogen. Wir berichteten über diesen Brand.

Bei den ersten polizeilichen Ermittlungen stellte es sich schnell heraus, dass Brandstiftung vorlag“, rekapituliert die Kreispolizei Unna.

Jetzt konnte die Kripo im Zuge der Ermittlungen einen 25-jährigen Mann aus Unna als Tatverdächtigen ermitteln. In ersten Vernehmungen räumte er die Brandstiftung ein. Zu seinem Motiv machte er zunächst keine weiteren Angaben.

Die Ermittlungen in dem Fall dauern an.

Facebookrss