100 kuschlige Tröster-Teddys fahren jetzt beim Unnaer Rettungsdienst mit

0
146
Daniel Magalski, Botschafter der Deutschen Teddystiftung, mit Christian Luppe (l.), Rettungsdienstleiter der Unnaer Feuerwehr, und Olaf Weischenberg, stellv. Wehrleiter. (PM/Foto: Stadt Unna)
Facebookrss

Wenn in Unna die Feuerwehr oder der Rettungsdienst gerufen werden, dann ist jetzt auch ein kuscheliger Kollege mit an Bord: Die Bären-Familie der Deutschen Teddy-Stiftung freut sich im Kreis Unna über Zuwachs!

Teddy beruhigt, tröstet, nimmt die Angst. 100 kuschlige Trösterchen der Deutschen Teddystiftung fahren ab sofort in den Rettungsfahrzeugen der Unnaer Feuerwehr mit, ermöglicht durch eine Spendenaktion des Stadtspiegels.

„Jeder RTW wird nun mit Teddies ausgestattet, denn sie sind ein einfaches und effektives Mittel, um in einer Notsituation Kinder zu beruhigen“, freut sich Christian Luppa vom Rettungsdienst der Unnaer Feuerwehr. Die Deutsche Teddy-Stiftung bringt den kuscheligen Tröster schon seit über 20 Jahren zu den Rettern, Unna ist im Kreis der vierte Einsatzort – nach Lünen, Selm und Werne.

Im Rettungsdienst gehören Einsätze mit Kindern, die in welcher Art auch immer von einem belastenden Ereignis betroffen sind, leider zum Alltag. Kindern in solchen Situationen die Tränen zu trocknen und ihnen als Tröster zur Seite zu stehen, darin sind die Teddys der Deutschen Teddy-Stiftung bereits an mehr als sechshundert Standorten in ganz Deutschland Experten.

Die Arbeit der Deutschen Teddy-Stiftung finanziert sich rein aus Spenden.

PM: Deutsche Teddy-Stiftung/Stadt Unna

 

Facebookrss