„Fridays for future“-Schülerdemo heute auch in Schwerte

1
262
Impression aus Schwerte / Archivbild RBU, Th. Schmithausen
Facebookrss

Unter dem Hashtag #fridaysforfuture wollen, nach ähnlichen Veranstaltungen in Unna, heute auch in Schwerte Schüler auf die Straße gehen.

Um  8:30 hat vor dem Rathaus eine angemeldete Demonstration begonnen, die bis 10 Uhr dauern soll. Offizieller Veranstalter ist Gesamtschüler Jonas Voß (18) von der Gesamtschule Gänsewinkel.  Jugendliche aus allen weiterführender Schulen der Ruhrstadt wollen teilnehmen, zudem hat sich nach Information des Nachrichtenportals „MeinSchwerte“ auch eine Antifa- Jugendgruppe aus Dortmund angekündigt.

Die Schüler planen bei Erfolg der heutigen Aktion weitere derartige Veranstaltungen.

Allerdings gibt es auch „für ehrenhafte Absichten“ kein schulfrei, betonte der Schulleiter des Friedrich-Bährens-Gymnasiums auf Nachfrage: Die Schulleiter haben keinerlei Handhabe, die Schulplficht eigenmächtig auszusetzen. Wer als Schüler während der Unterrichtszeit die Demo besucht, fehlt unentschuldigt. Das Ruhrtal-Gymnasium spricht für die Demonstration ebenfalls keine Beurlaubungen aus.

 Das Anliegen, schulübergreifend gemeinsam Zeichen für Klimaschutz zu setzen, wird hingegen begrüßt: Vorstellbar sei z. B. ein Aktionstag mit vorheriger inhaltlichen Auseinandersetzung im Unterricht.

 

Facebookrss

1 KOMMENTAR