„Schnell Ihr Fernsehbild kontrollieren“: Warnung vor verdächtigem Paar

0
1730
Sie wollen angeblich das Fernsehbild kontrollieren... Vorsicht vor verdächtigen Überraschungsbesuchern! (Foto Rundblick Unna)
Facebookrss

Sie kommen mit immer neuen abstrusen Begründungen. Dieses Paar behauptete am frühen Abend bei seinem unangemeldeten Besuch: Man komme von der Wohnungsgesellschaft. Und müsse eben kurz in die Wohnung, um die korrekte Funktion des Fernsehbildes zu kontrollieren.

Opfer des betrügerischen Pärchens wurde eine ältere Dame aus Bergkamen-Weddinghofen, die den Vorfall erst jetzt ihrer Enkelin erzählte. Diese bat uns, ein Warnung weiterzugeben, und will auf jeden Fall auch noch die Polizei über das verdächtige Paar informieren.

Die beiden klingelten also unerwartet am vergangenen Donnerstag (21.2.) am späten Nachmittag, ca. 16.30 bis 17.30 Uhr, an der Haustür der Seniorin an der Goethestraße an. Das Wohnhaus hat nur vier Parteien. 

Als die ältere Dame die Tür öffnete, stand eine ihr unbekannte Frau schon oben an ihrer Wohnungstür. „Die Treppe runter stand ein Mann. Genaue Beschreibungen konnte mir meine Oma leider nicht geben, da sie nicht mehr so gut sieht“, berichtet die Enkelin.

Die fremde Besucherin behauptete jedenfalls, sie komme von der Wohnungsgesellschaft und müsse eben schnell in die Wohnung, um die korrekte Funktion des Fernsehbildes zu prüfen.

„Meine Oma hat glücklicherweise schnell geschaltet und der Person die Tür vor der Nase zugeknallt“, schildert unsere Leserin die geistesgegenwärtige Reaktion ihrer Großmutter. 

Diese konnte danach noch beobachten, dass das Paar noch zu anderen Reihenhäusern in der Straße weiterging.

Wir geben die dringende Warnung der Polizei weiter – immer wieder! Denn die Betrugsdelikte gegenüber älteren Menschen sind im Bereich der Kreispolizeibehörde Unna exorbitant gestiegen – sie haben sich mehr als verdoppelt!!!

  • Niemals Fremden bei überraschenden Besuchen die Tür offnen, ohne dass die Sicherheitskette eingehängt ist!
  • In Mehrfamilienhäusern: Niemals auf den Türöffner drücken, wenn man nicht weiß, wer aus welchem Grund Einlass begehrt bzw. wenn man nicht selbst Besuch erwartet.
  • Seriöse Unternehmen/Dienstleister etc, ob Stadtwerke, Wasserwerke oder wie in diesem Fall Wohnungsgesellschaften, kommen niemals unanmeldet einfach vorbei (im Besonderen nicht mit solchen absurden Begründungen wie in diesem Fall). Sie können sich auch immer ausweisen. Im Zweifelsfall die Tür schließen und kurz bei dem Unternehmen Rücksprache halten.
  • Bei Verdacht auf kriminelle Machenschaften: Polizei anrufen, auch über die 110.
Facebookrss