Lkw behindert Verkehr – Fahrer zieht Waffe

0
721
Symbolbild, Foto Rundblick
Facebookrss

Er wollte lediglich darauf hinweisen, dass dieser Laster, so geparkt, den Verkehr behinderte. Zur Antwort blickte er in die Mündung einer Schusswaffe.

Bedrohliche Begegnung am Dienstagmorgen gegen 08:00 Uhr auf einem Parkplatz in Balve/Märkischer Kreis.

Ein Lastwagenfahrer parkte sein Gefährt am Brinkackerweg dergestalt, dass es für andere Verkehrsteilnehmer teilweise ein Verkehrshindernis darstellte.

„Als ein 55 Jähriger Mann den Lkw Fahrer ansprach, richtete dieser eine Waffe auf den Mann und bedrohte ihn verbal“, scihildert der MK-Polizeisprecher.

Die anschließende Fahndung nach dem Lkw-Fahrer blieb erfolglos. Auf Grund des Kennzeichens liefen jedoch die Halter- und Fahrerermittlungen sogleich an.

Der mit der Waffe bedrohte Mann ist übrigens ein Brandenburger, der Aggro-Lastwagenfahrer ein Deutscher mit Wohnsitz in Köln (erfahren auf Nachfrage bei der Polizei MK, Pressesprecher Dietmar Boronowski). – Dies wohl zum Thema rheinische Frohnatur.

Der Fahrer muss sich nun mit einer Anzeige wegen Bedrohung auseinandersetzen.

Facebookrss