Mit quietschenden Reifen – Aggressiver Pkw-Fahrer will Spielmannszug „wegdrängen“

0
683
Symbolbild / Pixabay
Facebookrss

Der graue Audi hielt direkt auf den Spielmannszug zu.

Mittwochnachmittag, ca. 17.40 Uhr,  Iserlohn. In der Fußgängerzone findet ein Spielmannszugsumzug statt, mit etwa 50 Personen.

Der Umzug bewegt sich in Richtung Schillerplatz. In diesem Moment kommt von dort aus ein Auto angefahren. Zeugen sagen aus, der Fahrer sei direkt auf den Spielmannszugführer zugefahren und habe seine Geschwindigkeit erst im letzten Moment verzögert – so knapp, dass der Schütze zur Seite ausweichen muss.

Ein weiterer Teilnehmer des Umzugs stellt sich vor den Audi. Der Fahrer rollt daraufhin auf ihn zu und berührt mit der Stoßstange seine Beine.

Es kommt zum Wortgefecht. Der aggressive Fahrer bringt schimpfend sein Unverständnis für derartige Umzüge zum Ausdruck. Nach dem Vorbeimarsch der Spielleute fährt er dann mit quietschenden Reifen Richtung Am Dicken Turm davon.

Es soll sich um einen grauen Audi gehandelt haben. Am Steuer saß ein Mann, etwa 30 Jahre, kurze/dunkle Haare, Basecap, der akzentfrei Deutsch sprach.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen Nötigung aufgenommen.  (Quelle: Kreispolizei MK)

Der Vorfall weckt böse Erinnerungen. Im Juli 2009 war ein Senior mit Vollgas in eine Gruppe marschierender Schützen in Menden gerast. Neben den drei Toten gab es Dutzende Verletzte. Der Rentner kam mit einer Bewährungsstrafe davon.

Facebookrss