Geknickte Äste, gestürzte Bäume, fliegende Dachziegel, PGU abgeflattert: Sturmstunden in Unna

0
2039
Geknickte Äste und Bäume an der Ahornstraße im Unnaer Süden. (Foto: Bianca Behrends)
Facebookrss

Gibt es Montag schulfrei für die Pestalozzi-Gymnasiasten?

Bis zum Abend wurde nichts dergleichen bekannt, zu beobachten war jedoch, wie die Feuerwehr das Schulgelände an der Morgenstraße mit Absperrband sicherte.

Auch von zahlreichen anderen Gebäuden wirbelten die Dachziegel, knallten kapitale Blumenkästen auf Gehwege und jagten Sturmböen abgerissene Zweige und geknickte Äste vor sich her. Am frühen Sonntagabend waren am Ring (Nordring/Kreuzung Obere Husemannstraße) Polizei und Feuerwehr im Einsatz zum Absperren, weil Dachpfannen auf die Straße flogen.

Sturmtief „Eberhard“ fegte am Sonntagnachmittag mit orkanartige Böen über NRW, legte den Fernverkehr der Bahn lahm und erreichte gegen 15 Uhr den Kreis Unna. In allen Städten und Gemeinden hörte man das Tatütata der Feuerwehreinsatzwagen in einer Tour.

Abgeknickter Baum in Kamen. (Foto Privat)
„18.05 Uhr, Essen – die Frisur sitzt!“ Diesen Sturm-Schnappschuss stellte uns unser Leser Meyer-Lamping zur Verfügung.
Auch zwischen den Häusern (hier Kamen) hielt so manches dem Sturm nicht stand. (Foto Privat)

Schon der Samstag hatte heftige Windböen gebracht: Am Nachmittag krachte am Beethovenring ein Baum auf die Fahrbahn. Zwei der drei Spuren wurden abgesperrt, bis die Feuerwehr das sperrige Hindernis aus dem Weg geräumt hatte.

Gestürzter Baum am Beethovenring, Samstagnachmittag (9.3.). Foto Pascal Glienke

Eine tragische Meldung kam allerdings am Abend aus dem Hochsauerlandkreis. Auf der L 776 zwischen Kallenhardt und Nuttlar kam es zu einem tragischen Unfall, als ein umgestürzter Baum einen Pkw unter sich begrub. Während die Beifahrerin den Wagen selbstständig verlassen konnte, kam für den 47-jährigen Fahrer aus Bad Fredeburg jede Hilfe zu spät. Er konnte nur noch leblos aus dem Fahrzeug geborgen werden. Die Rettung gestaltete sich für Polizei und Rettungskräfte schwierig, da während der Maßnahmen weitere Bäume durch den anhaltenden Sturm entwurzelt wurden. Die Strecke bleibt bis auf weiteres, auch nach der Unfallaufnahme gesperrt. 

 

Facebookrss