Pkw-Fahrerin mit 2 Kleinkindern verunglückt in sturmgesperrtem Waldgebiet

0
1106
Waldgebiet nach einem Sturm. (Archivbiild RB)
Facebookrss

Durchfahrt verboten – Gefahr durch umgestürzte Bäume! – Wenn man dann trotzdem fährt…

Das Flatterband, das diese durch den Wald führende Straße abgesperrt hatte, war jedenfalls durchtrennt worden, entdeckten Polizeibeamte aus dem Kreis Soest am Sonntagabend nach einem Unfall auf genau dieser Straße. Sie führt zwischen Lippstadt-Ehringhausen und Dedinghausen durch ein Waldstück.

Dort waren im Sturm Bäume umgestürzt. Die Einsatzkräfte hatten die Straße mit Flatterband gesperrt, da aus Gründen der Eigensicherung zu diesem Zeitpunkt (ca. 18.30 Uhr) keine Sägearbeiten durchgeführt werden konnten.

Eine junge Mutter (28) mit ihren beiden Kleinkindern im Wagen fuhr trotzdem durch den Wald – und prallte prompt mit ihrem Wagen gegen umgestürzte Bäume.

Mutter wie Kinder konnten sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien, wurden alle drei zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. An dem Wagen entstand zirka 10.000 Euro Sachschaden.

„Das zuvor gespannte Flatterband fanden die eingesetzten Polizeibeamten zertrennt vor“, lautet der nicht weiter kommentierte Satz dazu im Polizeibericht.

Facebookrss