13-Jährige nachmittags im Kurpark Königsborn von Mann gepackt

0
5516
Kurpark Königsborn, Blick in Richtung Travados. (Foto RB)
Facebookrss

Er packte sie von hinten an den Schultern.

Im Königsborner Kurpark hatte am Mittwochnachmittag (13.3.) eine 13-jährige Schülerin eine bedrohliche Begegnung mit einem fremden Mann.

Die Polizei Unna bestätigte den Vorfall auf unsere Anfrage, stuft ihn momentan grob als „Nötigung“ ein, sagte uns Polizeisprecherin Vera Howanietz. Denn das Verhalten des Mannes könne noch nicht so recht eingeordnet werden.

Dieses Verhalten bestand darin, dass der ca. 40 Jahre alte Unbekannte dem jungen Mädchen – als es gegen 16.15 Uhr im Kurpark  (im Bereich des Zirkus Travados) unterwegs war – plötzlich von hinten die Hände auf die Schulter gelegt hätte, gibt die Polizeisprecherin das auf der Wache Aufgenommene wieder.

„Sie hat sich umgedreht und geschrien“, berichtet Vera Howanietz weiter aus dem Protokollierten. „Der Mann sagte zu ihr, sie sollte sich kurz zu ihm auf die Bank setzen. Sie tat das und schrie dann wieder. Daraufhin hat der  Mann seine Hand in Richtung ihres Mundes bewegt, worauf sie wegrannte. Dabei fiel sie hin, stand aber sofort wieder auf und lief weiter.“

Die Familie schilderte den Vorfall ein wenig anders: Demnach hielt der Fremde die 13-Jährigen wie beschrieben von hinten gepackt, versuchte ihr dabei aber schon den Mund zuzuhalten. Er traf nur Kinn und Unterlippe, so dass sie um Hilfe rufen konnte. Er sagte ihr, sie solle ruhig bleiben. Hingesetzt auf die Bank hätte sie sich dann kurz -vor Schreck. Sie sei aber sofort wieder aufgesprungen.

Sie lief dann jedenfalls davon, strauchelte dabei und fiel hin, ohne sich aber zu verletzen.

„Wir haben sie zu der Sache angehört und ihr Lichtbilder vorgelegt“, berichtet die Polizeisprecherin weiter. Die 13-Jährige hätte den Mann aber auf keinem der Fotos wiedererkannt.

Zusätzlich zur Familie selbst, die uns am Donnerstagnachmittag um Öffentlichmachung des Vorfalls bat, meldete sich am frühen Abend noch eine andere Mutter mit einer besorgten Nachfrage, da eine Nachricht über einen „Angriff auf eine 12-13-Jährige im Kurpark“ per WhatsApp die Runde mache.

Die Schülerin, der körperlich kein Leid geschah, beschrieb den gesuchte Mann als ca. 40  Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, sehr kurz rasierte Haare bzw. Glatze, schwarz gekleidet, mit einer Tasche bei sich. Er hätte Hochdeutsch gesprochen.

Hinweise bitte an die Polizei in Unna, Tel. 02303 / 921-0.

Facebookrss