Tag der offenen Tür am Werkstatt-Berufskolleg Unna

0
126
Symbolbild Pixabay
Facebookrss

Fairer Schokoladentest gefällig oder ein aromatisches Düfte-Quiz?

Zuem Tag der offenen Tür lädt zu Samstag, 16. März, das Werkstatt-Berufskolleg an den Nordring 39 in Unna ein. Von 10 bis 13 Uhr sind alle Interessierten willkommen, sich von dem Schulalltag ein Bild zu machen:

Das Programm ist vielfältig und reicht von einem Sinnesparcours oder einem Fair-Trade-Schokoladentest über ein Düfte-Quiz bis hin zu Europa-Projekten und dem Gambia-Projekt des Kollegs Darüber hinaus bieten die Berufsfachschüler „Ernährungs- und Versorgungsmanagement“ in einem Café Snacks und Getränke an. Beratungslehrer und Bildungsgangleiter freuen sich auf viele Gespräche mit neugierigen Schülern und Eltern.

„Wir zeigen einen Querschnitt unserer Arbeit, die weit über die vorgeschriebenen Lerninhalte für die einzelnen Abschlüsse hinausgeht. Denn wir bereiten unsere Schüler nicht nur auf den Berufsalltag, sondern auch auf das Leben vor“, sagt Schulleiter Dieter Schulze.

Ein Beispiel: Fachabiturienten „Gesundheit und Soziales“ sowie angehende Erzieher können den Übungsgruppenleiterschein „Breitecksport“ und „Bewegungserziehung zur Prävention oder zur Rehabilitation“ für Sportgruppen erwerben. Dr. H. Schulte steht für intensive Beratungen zu diesem Bildungsgang zur Verfügung.

Weiterhin engagieren sich Lehrerkollegium und Schüler über den Schulalltag hinaus für soziale und integrative Projekte: Die Auszeichnungen „Fairtrade-School“ und „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ sprechen für sich. Zudem macht sich das Werkstatt-Berufskolleg für verschiedene EU-Projekten stark: „Generation Europe“ und „Learning Culture by Cinema“ stellen sich auf dem Tag der offenen Tür vor.

„Dieses vielfältige Angebot am Werkstatt-Berufskolleg trifft auf eine vielfältige Schülerschaft aus 28 Nationen, die mit Freude oft auch nach Schulschluss an den Projekten teilnehmen. Viele von ihnen hätten nie gedacht, dass sie einmal in einem Chor singen, den Übungsleiterschein machen oder ins Ausland fahren“, weiß Dieter Schulze. „Das ist nur mit einem motivierten Lehrerkollegium möglich, das sich im Unterricht an der Lebenswirklichkeit der Schüler orientiert. Das gemeinsame Ziel: „Wir wollen die jungen Menschen auf dem Weg in ein selbstbestimmtes von Toleranz und Offenheit und Demokratie geprägtes Leben begleiten“, sagt Dieter Schulze.

Samstag, 16. März, von 10 bis 13 Uhr, 

Tag der offenen Tür im Werkstatt-Berufskolleg

Nordring 39, 59423 Unna

PM: Werkstatt-Berufskolleg

Facebookrss