Bergkamener lässt sich absichtlich anfahren: Schwer verletzt festgenommen

0
1077
Rettungswagen. (Archivbild RBU)
Facebookrss

Er trat bei Regen und Dunkelheit urplötzlich auf die Fahrbahn – und wurde von einem Auto erfasst. Das geschah offenbar mit Absicht.

Schwer verletzt wurde ein 39-jähriger Bergkamener am Donnerstagabend (14.3.) auf der Lünener Straße in Bergkamen,  Höhe Goekenheide.

Eine Leserin informierte uns über diesen Unfalleinsatz, den die Unnaer Polizei auf unsere Anfrage bestätigte: Gegen 18.15 Uhr betrat demnach ein Mann – ein 39-jähriger Bergkamener – die Fahrbahn und wurde vom Fahrzeug eines 25-jährigen Mannes aus Bochum erfasst. Der junge Autofahrer erlitt eien Schock.

Wie uns Polizeisprecherin Vera Howanietz auf Nachfrage berichtete, führte der Bergkamener den Unfall offenbar in suizidaler Absicht herbei.

Mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen wurde er ins  Krankenhaus gebracht – und zudem festgenommen, denn gegen den 36-Jährigen lag noch ein offener Haftbefehl wegen Nichterscheinens vor Gericht vor.

Facebookrss