Neugestaltung Morgentor für 760.000 Euro: CDU möchte neue Parkplätze am Stadtgarten/Ostring

0
320
Morgenstraße/Morgentor/Oller Kotten. (Archivbild RB)
Facebookrss

Mit der Neugestaltung des Bereichs Morgentor/Ostring/Stadtgarten generell ist die CDU-Fraktion einverstanden. Sie möchte jedoch mehr Parkplätze – und zwar entlang des Stadtgartens, also am Ring entlang, bis zur Sparkasse.  Denn für die Umgestaltung fallen welche weg.

Die CDU-Ratsfraktion wünscht die Prüfung eines entsprechenden weiteren Bauabschnitts am Morgentor in einem Antrag vom heutigen Freitag (15.3.).

Zur Begründung schreibt sie:

Bedrängtes Parken im Burgstraßenviertel. (Archivbild RB)

„Mit der Neugestaltung des Platzes am Morgentor und Einbindung der Burgstraße ergibt sich eine neue Gestaltung der dortigen Parkfläche sowie der Verlängerung der Stadtmauer.

Die neuen Parkplätze sollen kammartig zum Ring angelegt werden und nur über eine einzige kombinierte Zu- und Abfahrt am Morgentor erfolgen.

Insgesamt wird dadurch die Anzahl der öffentlichen Parkplätze verringert.

Es ist zu prüfen, inwiefern über einen weiteren Bauabschnitt die Parkplatzsituation zwischen Morgentor und Zufahrt Parkpalette Sparkasse verbessert werden kann. Vom neukonzipierten Parkplatz am Morgentor mit Verlängerung der Stadtmauer könnten entlang des Rings durch den Stadtgarten weitere Parkmöglichkeiten entstehen.

Ostring am Stadtgarten (li). (Archivbild RB)

Die Wegeführung erfolgte dabei über den bisherigen Weg entlang des Rings und würde als Ausfahrt auf die Zufahrt der Parkpalette der Sparkasse auf den Ring erfolgen. Die Parkplätze sollten entlang des Rings „schuppenartig“ angelegt werden. Die Bäume im Stadtgarten könnten unangetastet bleiben, die Parkflächen müssten auch nicht versiegelt werden, sondern könnten in offener Form angelegt werden. Zu betonen ist auch, dass die Hecke entlang am Ring bestehen bleiben kann.“

Die Effekte laut CDU:

  • ca. 26 zusätzliche innenstadtnahe Parkplätze
  • der Parkplatz am Morgentor selber würde durch die getrennte Zu- und Abfahrt beruhigt
  • der Platz am Morgentor mit der bestehenden Außengastronomie würde allein durch die Beruhigung weiter aufgewertet
  • das öffentliche Grün bliebe erhalten
  • und die Verlängerung der Stadtmauer käme zudem noch mehr zur Geltung.

 

Facebookrss