Teich randvoll – Akute Überflutungsgefahr im Bornekamp

0
587
Laub auf einem Teich, Beispielbild / Pixabay
Facebookrss

Akute Überflutungsgefahr am Samstag (16. 3.)  im Bornekamp. Um kurz nach 12 Uhr eilte der städtische Notdienst, informiert von der Feuerwehr, zum 1. Teich und befreite den Ein-/Auslauf von Laubverstopfungen.

Denn der Teich drohte überzulaufen.

„Auf den Wiesen dort wäre mal eine Grundreinigung fällig“, kritisiert unser Leser Volker Viebahn, der die Feuerwehr am Vormittag über den randvollen Teich informierte. „In all den Jahren sah das noch nie so schlimm aus wie in dieser Saison.“

Ins Auge fiel die Misere dem Laufsportfreund, weil die Poller, die die Durchfahrt in den Bornekamp verhindern sollen, nach Durchfahrten erlaubter (Stadt-)Fahrzeuge nicht wieder eingesetzt worden waren. „An der ersten Bank am Teich steht schon wieder alles voller Bierflaschen.“

Beim Wiedereinsetzen der Poller fiel Viehbahn der nach dem anhaltenden Regen fast randvolle Teich auf: „Vor dem Ablauf sammeln sich Gehölz und altes Laub, das ist auch nicht seit gestern. Da ist noch altes Herbstlaub, was in die Landschaft geblasen wurden und nun durch den Wind verwirbelt. Alles verdreckt“, kritisiert er. 

Vorsorglich informierte er die Feuerwehr. Die Gefahr einer Überflutung ist nun – zunächst – wieder gebannt.

Facebookrss