Busfahrer nimmt falsche Fahrspur – Motorradfahrer in Werne schwer verletzt

0
350
Symbolbild, Quelle Polizei
Facebookrss

Der Busfahrer fuhr auf der falschen Spur.

Auf einer Kreuzung in Werne ist gestern Abend (23.03.) ein folgenschwerer Verkehrsunfall passiert. Verursacher nach jetzigem Stand war gegen 22.30 Uhr ein 55jähriger Busfahrer aus Dülmen, der auf der  Bahnhofstraße in Richtung  Innenstadt fuhr und an der Kreuzung zur Münsterstraße links abbog.

„Dazu benutzte er verkehrswidrigerweise neben der vorgesehenen Abbiegefahrspur auch die Fahrspur für den Geradeausverkehr“, schildert die Polizeileitstelle die offensichtliche Unfallursache.

Denn in diesem Moment fuhr auch ein 27jähriger Motorradfahrer auf der Bahnhofstraße in die gleiche Fahrtrichtung, wollte an der Kreuzung jedoch geradeaus weiter in die Innenstadt fahren.

Und aufgrund der falschen Fahrspurwahl des Busfahrers prallten Bus und Biker zusammen.

Der 27jährige Kradfahrer stürzte zu Boden und verletzte sich schwer. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden, wo er stationär verblieb.

Den Sachschaden beziffert die Polizei mit etwa 8.750 Euro.

Facebookrss