Unnaer übersieht rote Ampel: Karambolage mit 6 Verletzten in Kamen

0
1451
Symbolbild: Rote Ampel. (Archiv Rundblick)
Facebookrss

Eine Sekunde Unachtsamkeit mit weitreichenden Folgen.

Auf der Lünener Straße in Kamen hat es am Sonntagnachmittag (24.3.) heftigst gekracht – ein Autofahrer aus Unna übersah den stehenden Verkehr vor einer roten Ampel.

Laut Bericht der Kreispolizei standen ein 38-jähriger Lünener mit seinem Auto und Wohnwagen sowie ein 32 jähriger Kamener mit seinem Fahrzeug vor der roten Ampel an der Kreuzung Buckenstraße. Ein 28 jähriger Unnaer bemerkte das aus noch ungeklärter Ursache zu spät:

Er krachte auf das Auto des 32 jährigen Kameners auf und schob diesen auf das Pkw-Wohnwagen-Gespann.

Insgesamt sechs Unfallbeteilgte wurden verletzt und in die umliegenden Krankenhäuser verbracht. Zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Während der Unfallaufnahme war die Lünener Straße halbseitig gesperrt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 21.000 Euro.

 

Facebookrss