Unnaerin liefert falschen Polizisten Schmuck plus EC-Karte aus – inklusive PIN

0
295
Bildquelle Polizei NRW
Facebookrss

Unermüdlich warnen Polizeibehörden im gesamten Umkreis vor der grassierenden Betrugsmasche durch falsche Polizisten. Nachdem wir erst gestern über eine 85-jährige Lünerin berichteten, die an Polizistenfakes ihr gesamtes Erspartes auslieferte, berichtet heute (13.4.) die Kreispolizei Unna von einem weiteren leider geglückten Betrug in Unna:

Am gestrigen Freitag seien im gesamten Kreisgebiet, vornehmlich in Unna, wieder mehrere Anrufe angeblicher Polizeibeamter eingegangen- hauptsächlich bei älteren Menschen, wie es bei dieser perfiden Betrugsmasche üblich ist.

„Leider ist in einem Fall eine 68jährige Frau aus Unna Opfer dieser Betrüger geworden. Sie übergab einem Boten eine Tasche mit Schmuck und EC-Karte incl. Geheimnummer“, berichtet die Polizei am heutigen Morgen. „Und mit dieser Karte wurde umgehend ein Geldbetrag abgehoben.“

Die Polizei rät dringend einmal mehr:

  • „Seien Sie bei solchen Anrufen misstrauisch.
  • Legen Sie auf und rufen sie uns unter 110 an.
  • Diese Rufnummer erscheint übrigens niemals, wenn wir bei Ihnen anrufen, sie dient ausschließlich Ihrem Notruf.
  • Wir fragen am Telefon auch nicht nach Vermögensverhältnissen oder Bankverbindungen.
  • Warnen Sie auch Verwandte und Bekannte vor dieser Betrugsmache.
  • Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter folgendem Link auf der Internetseite der Polizei Unna.“

https://unna.polizei.nrw/artikel/falsche-polizeibeamte-am-telefon-0

Facebookrss