Kamener (21) verunglückt bei Überholmanöver – Lebensgefahr

0
1856
Facebookrss

Dieses Überholmanöver ging fatal schief.

In Lebensgefahr schwebt ein 21-jähriger Kamener nach einem schweren Unfall Samstagabend  (13.4.) auf der Derner Straße.

Wie Zeugen berichteten, überholte der junge Fahrer gegen 20.10 Uhr in Fahrtrichtung Kamen Höhe Sesekebrücke – dort ist Tempo 30 das Limit – mit überhöhter Geschwindigkeit ein vor ihm fahrendes Fahrzeug. Nach dem Überholvorgang brach dann plötzlich das Heck des Wagens  auf der winterglatten Fahrbahn aus (es hatte geschneit):

Die Folge war, dass der 21jährige Fahrzeugführer von der Fahrbahn abkam, gegen einen Baum krachte, vom Baum auf die Fahrbahn zurückprallte und quer zur Fahrtrichtung zum Stillstand kam.

Ersthelfer bargen den nicht mehr ansprechbaren 21-Jährigen aus seinem Fahrzeug. Danach kam er ins Krankenhaus. Es besteht Lebensgefahr, teilte die Polizei am Sonntagmorgen den schlimmen Sachstand mit.

Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug musste abgeschleppt werden, auslaufende Betriebsmittel streute die Feuerwehr ab. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme wurde die Derner Straße in Höhe der Sesekebrücke für etwa 1 Stunde gesperrt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 35.400 Euro.

Quelle Kreispolizei UN

Facebookrss