CDU Unna hat gewählt: 94 % für Meyer und einige neue Gesichter

0
243
Facebookrss

Veränderungen an der Spitze der Unnaer CDU.  „Die Neuwahlen zum Vorstand des Stadtverbandes der CDU veränderten das Personaltableau deutlich“, verkünden die Christdemokraten nach ihren Neuwahlen am Wochenende.

Das gilt allerdings nicht für den Vorsitzenden: Gerhard Meyer wurde mit 94 % der Stimmen wiedergewählt.

Auch Rainer Engel aus Massen wurde als einer der drei Stellvertreter bestätigt. Neu in diese Ämter wurden Beatrix Wieczorek und Manfred Germani gewählt. Ursula Schmidt wurde im Amt der Schriftführerin ebenso bestätigt wie ihr Stellvertreter Wolf-Rüdiger Schmidt und  Schatzmeister Erich Kress.

Hingegen finden sich unter den Besitzern viele Neue: Manfred Anlauf, Rolf-Dieter Beyersdorf, Peter Blank, Werner Clodt, Ivan Juric und Vera Melisande Volkmann wurden neu in dieser Funktion gewählt,  Wolfgang Barrenbrügge,  Sebastian Diesner und Gabriele Meyer durch Wiederwahl bestätigt.

„Mit diesem Vorstand gehen wir dann auch tatkräftig und zuversichtlich in die Kommunalwahl 2020“, stellte Gerhard Meyer fest.

Zum Thema Bürgermeisterkandidatur machte der Vorstand noch keine konkreten Aussagen,  aber spekuliert wird bereits: und zwar darüber, dass die CDU den neuen Unnaer Beigeordneten Dirk Wigant in Stellung bringen will.

Wigant, zuvor beim Kreis Unna, ist CDU-Mann und seit der letzten Ratssitzung Bürgermeisterstellvertreter – dafür sorgte die CDU in geheimer Abstimmung, in der sie die vom Bürgermeister vorgeschlagene Kerstin Heidler auf dieser Position verhinderte. Allerdings stimmten auch Sozialdemokraten gegen die Sozialdemokratin.

Sicher ist, dass die  CDU  – anders als bei der letzten „Solo für Kolter“- Wahl ohne Auswahl  – diesmal wieder einen eigenen Kandidaten oder eine Kandidatin aufbieten wird .

Facebookrss