Vorsicht – falsche Microsoft-Mitarbeiter rufen an

0
277
Symbolbild / Archiv Rundblick Unna
Facebookrss

Vorsicht vor angeblichen Mitarbeitern der Firma Microsoft! Mindestens drei Bürger un Hamm sind am Freitag von betrügerischen Anrufern beglückt worden.

Zwei der Angerufenen durchschauten den Betrug sofort und legten auf, ein Dritter schaltete zu spät.

Der 54-Jährige startete am Nachmittag seinen Laptop, als kurz darauf sein Telefon klingelte. Der Anrufer gab sich als Microsoft-Mitarbeiter aus und behauptete, der Laptop des 54-Jährigen sei gehackt worden.

Um das Problem zu beheben, forderte der Anrufer die Daten der Kreditkarten sowie Passwörter des 54-Jährigen. Und dieser kam dieser Aufforderung nach…

… und beendete das Telefonat erst, als er dazu aufgefordert wurde, eine Gutscheinkarte zu kaufen.

„Nach jetzigem Stand ist bisher offenbar noch kein Schaden entstanden“, berichtet die Hammer Polizei.

Der Anrufer sprach überwiegend Englisch und nur vereinzelt gebrochenes Deutsch. Die Polizei warnt immer wieder vor derartigen betrügerischen Anrufen. Microsoft-Mitarbeiter rufen nicht von sich aus bei Kunden an, um angebliche Probleme mit dem Computer zu beheben!

Die Polizei rät, niemals Daten von Kreditkarten oder Konten an Fremde weiterzugeben. Auch Passwörter sollten nicht preisgegeben werden. Beenden Sie verdächtige Telefonate sofort und informieren Sie die Polizei!

PM: POL UN

Facebookrss