Profi-Cannabisplantage über mehrere Etagen entdeckt – „Hobbygärtner“ noch unbekannt

0
484
Die entdeckte Cannabis-Plantage. (Foto Pol MK)
Facebookrss

Zeugen wiesen der Polizei die Fährte.

Beamte der Wache Altena (MK) haben gestern Abend (16.4.) in einem unbewohnten Mehrfamilienhaus eine riesige professionell betriebene Cannabisplantage ausgehoben.

Zeugen meldeten kurz vor 21 Uhr verdächtige Beobachtungen rund um besagtes Haus. Es sollte dort außerdem durchdringend nach Cannabis riechen.

Polizeibeamte ließen die Eingangstür zwangsweise öffnen und stießen nach Betreten des Hauses tatsächlich auf eine Cannabis-Plantage – und was für eine:

„Sie erstreckt sich über mehrere Stockwerke. Professionelles Equipment zur Aufzucht und viele hundert zum Teil erntefähige sowie weitere bereits neu ausgesähte Pflanzen wurden aufgefunden“, 

schildert die Polizei MK die stattliche Hobbygärtnerei.

„Der Fund wurde beschlagnahmt“, setzt sie hinzu.

Der oder die illegalen Hobbygärtner sind allerdings noch unbekannt. Deshalb hat die  Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln vorerst gegen Unbekannt eingeleitet.

Sachdienliche Hinweise erwartet sie nun unter 02352/9199-0 entgegen.

Facebookrss