Wegen Serien von Straftaten gesucht – bis nach Spanien

0
339
Abtauchen kann für erstaunlich lange Zeit funktionieren... (Symbolbild, Quelle Pixabay)
Facebookrss

Dieser Fang war ein fetter.

Bundespolizisten haben am Sonntag im Hammer Hauptbahnhof einen 34 Jahre alten Rumänen überprüft – und den Mann mal direkt festgenommen.

Denn: Bei der Überprüfung der Ausweispapiere flog auf, dass der Osteuropäer über Deutschlands Grenzen hinaus gesucht wurde.

Zunächst mal mit 3 Haftbefehlen in Deutschland: von den Staatsanwaltschaften Darmstadt und Frankfurt/Main und zwei Mal zur Aufenthaltsermittlung von der Staatsanwaltschaft Frankfurt.

„Dem polizeibekannten Rumänen, der sich auf der Flucht vor den Ermittlungsbehörden von Polizei und Staatsanwaltschaft befand, wird aktuell u. a. Einbruchdiebstahl vorgeworfen, den der Mann in Raum Frankfurt verübt haben soll“, berichtet Polizeisprecher Jürgen Gerdes. „Zahlreiche weitere Straftaten können dem Mann bereits jetzt zugeordnet werden.“

Ebenso sucht die spanische Staatsanwaltschaft bereits seit längerem nach dem Rumänen wegen Straftaten in Spanien.

Der 34-Jährige wurde am Montag in die JVA Hamm eingeliefert und dort einem Haftrichter vorgeführt.

Facebookrss