Geschlagen und verletzt – wegen einer Kappe

1
346
Symbolbild Gewalt. (Quelle: Pixabay)
Facebookrss

Es ging um eine Kappe. Konkret um eine blauweiße Base Cap.

In Hamm auf der Martin-Luther-Straße sind heute früh  (20. 4.) zwei junge Männer Opfer eines aggressiven Trios geworden.

Die beiden jungen Männer (17 und 18), beide angetrunken, wie sie berichteten, lernten die Gruppe gegen 1.30 Uhr am Willy-Brandt-Platz kennen. Man ging gemeinsam in Richtung Innenstadt.

„Plötzlich ergriff einer drei jungen Männer die Basecap des 18-Jährigen und lief damit davon“, schildert die Hammer Polizei. Und weiter:

Beim Versuch, die Kopfbedeckung zurück zu erlangen, wurden die beiden Unglücksvögel von den Unruhestiftern mit Faustschlägen zu Boden geschlagen.“

Die Aggressoren entfernten sich anschließend zu Fuß in Richtung Goethestraße, die Opfer blieben verletzt zurück

Beschreibung der Polizei:

Der südländisch erscheinende Haupttäter war etwa 20 Jahre alt, 180 Zentimeter groß und von schlanker Statur. Bekleidet war der Vollbartträger mit einer gelben Jacke. Seine beiden Begleiter waren dunkel gekleidet. Einer der beiden trug ebenfalls einen Bart.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Hamm unter 02381-916-0 entgegen.

Facebookrss

1 KOMMENTAR