Vandalismus an AfD-Plakaten: Kripo ermittelt

1
706
Facebookrss

Flächendeckend haben sich Vandalen in den letzten Tagen an Wahlplakaten ausgelassen, und zwar konzentriert an AfD-Plakaten.

In Fröndenberg wurden Plakate beschmiert (und teilweise „abgehangen“ wie im Bild an der Ardeyer Straße,  die Plakate dort selbst blieben heil), in Hamm ermittelt die Kripo.

Dazu teilte die Hammer Polizei am Samstag (20. 4.) Folgendes mit:

Zwischen Donnerstag, 18. April, 18 Uhr und Samstag, 20. April, 8.15 Uhr, beschädigten Unbekannte im Bereich des Höveler Marktes und angrenzenden Straßenzügen etwa 15 Wahlplakate der Partei „Alternative für Deutschland“ in Zusammenhang mit der anstehenden Europawahl.

Die Plakate wurden heruntergerissen, zerstört und teilweise  weggeschafft.

Der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Hamm unter 02381-916-0 entgegen.

Facebookrss

1 KOMMENTAR