Tödlicher Radlerunfall auf Werler Landstraße

0
531
Facebookrss

Der 67-jährige Pedelecfahrer wurde vin dem Pkw erfasst und in die Luft geschleudert.  Er starb kurz darauf im Krankenhaus.

Tragischer Ausgang eines Radlerausflugs am sonnigen Mittwochnachmittag (24.4.). Auf der Werler Landstraße zwischen den Soester Ortsteilen Ostönnen und Ampen ist gestern gegen 15.50 Uhr ein 67-Jähriger tödlich verunglückt

Der Mann war mit einer Gruppe von neun Radfahrern auf einem Feldweg aus Richtung „Ostönner Linde“ kommend unterwegs. An der Werler Landstraße fuhr die Gruppe zunächst entgegen der Fahrtrichtung auf dem linken Seitenstreifen in Richtung Ampen.

Etwa 50 Meter weiter überquerten zwei Radler der Gruppe zunächst die Landstraße. Sie wollten dort auf einem Feldweg in Richtung Haar weiterfahren.

Als der dritte Radler, ein 67-jähriger Mann aus Möhnesee, mit seinem Pedelec die Straße querte, passierte das Unglück: Er wurde von einem Audi A 3 erfasst, der in Richtung Ampen unterwegs war.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Radfahrer durch die Luft geschleudert und so schwer verletzt, dass er wenig später  im Krankenhaus starb.

Der 39-jährige Autofahrer aus Werl wurde leicht verletzt und mit einem Schock ins Krankenhaus gebracht.

Die Straße blieb für die Unfallaufnahme bis 20:10 Uhr gesperrt. Die beiden Fahrzeuge wurden sichergestellt und ein Rekonstruktionsgutachten in Auftrag gegeben.

(Quelle Polizei Kreis Soest)

Facebookrss