Empfindliche Strafen drohen – Auf immer mehr Geschäftsparkplätzen regiert die Parkscheibe

3
591
Immer öfter auf Geschäftsparkplätzen zu sehen: Parkscheibenanordnung unter Vorwarnung vor Vertragsstrafen. (Foto Rundblick)
Facebookrss

Ein schöner großer Kundenparkplatz – aber bitte an die Parkscheibe denken, denn für Schusseligkeit hagelt es schnell gepfefferte Strafen.

Zunehmend regiert auf Parkplätzen von Einkaufscentern, Supermärkten und Discountern im Kreisgebiet die Parkscheibe.

Parkscheibenanordnung auf dem Aldi-Parkplatz Weberstraße. (Foto RB)

Am Aldi an der Weberstraße/Beethovenstraße in Unna ist sie schon seit jeher Pflicht, um Dauerparkern auf der innenstadtnahen Fläche Einhalt zu gebieten.

Der Fröndenberger Aldi erinnert freundlich nochmal an der EIngangstür an die Parkscheibe. Hier kontrolliert allerdings der städtische Ordnungsdienst selbst. (Foto RB)

Aldi in Fröndenberg hilft seinen Kunden seit einiger Zeit mit einem Schild an der Eingangstür auf die Sprünge, auch am Center Shop Bergkamen stehen große Schilder auf dem Parkplatz: Eigentlich unübersehbar, und doch ärgerte sich ein Kunde vorige Woche über eine „Vertragsstrafe“ in Höhe von 30 Euro.

Dort und auch anderwo ist die Loyal Parking GmbH eingesetzt, eine Gesellschaft für Parkraummangement, die über sich selbst auf ihrer Website schreibt:

„Damit sich Ihre Kunden oder Besucher wieder auf Ihre vorhandenen Parkplätze und Lieferzonen verlassen können, bieten wir Ihnen dank unserer Erfahrungen im Bereich des Parkraummanagements und umfassende Lösungen zur Durchsetzung Ihres Haus- und Verfügungsrechts gegenüber Fremd-, Falsch- und Dauerparkern.

Wir sorgen dafür, dass Sie keine wertvollen Ressourcen mehr für Fremd- und Falschparker aufwenden müssen.

Wir haben die notwendige Erfahrung und das richtige Gespür für kontrollierte Parkraumüberwachungen und den Umgang mit widerrechtlich abgestellten Fahrzeugen.“

Grundsätzlich könne jeder Parkplatzbetreiber die Gesellschaft beauftragen. In der Regel, schreibt das Unternehmen selbst, seien es „Parkplatzeigentümer, die ein Interesse haben, dass möglichst viele (berechtigte) Menschen, also Kunden, Patienten, Besucher etc., den Parkplatz nutzen können“.

Was manche Kunden nicht gerade als kundenfreundlich kritisieren, sehen die anderen als legitimes Mittel, Fremd- und Dauerparker auf den fürs Geschäft vorgesehenen Stellplätzen zu verhindern.

Also, Augen auf – dann kann nichts passieren: Immer die Parkscheibe griffbereit haben. 😉

Facebookrss

3 KOMMENTARE

  1. @Benno:
    Was soll Ihr Geschrei, das hat nichts mit den Discountern zu tun. Wenn man mit offenen Augen und klarem Verstand durch die Gegend fährt, sieht man diesen Parkscheibenhinweis vor jedem Supermarktparkplatz.
    Meinen Sie denn, dass die Errichtung von Parkplätzen für den Marktbetreiber kostenlos ist? Natürlich hat der Gewerbetreibende ein berechtigtes Interesse daran, die Parkflächen für seine Kunden freizuhalten und nicht für irgendwelche Leute, die nur einen kostenlosen Parkplatz suchen.