Unfall mit 2 Toten nahe nördlicher Kreisgrenze

0
643
Symboldbild Trauer / Quelle Pixabay
Facebookrss

Schrecklicher Alleinunfall mit zwei Todesopfern und einem Schwerverletzten gestern Abend (30.4.) unweit der nördlichen Kreisgrenze. Zwei der Männer stammen aus Selm, der dritte ist aus Dortmund.

Nach Zeugenaussagen fuhr ein VW Polo mit Dortmunder Kennzeichen gegen 19 Uhr im Olfener Ortsteil Vinnum (Kreis Coesfeld) deutlich zu schnell in Richtung der dortigen Reithalle.

Unmittelbar hinter einer Linkskurve kam der Wagen (mit 3 Männern darin) nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und blieb auf dem Dach liegen.

Ein Mann wurde aus dem Auto geschleudert, die anderen beiden wurden im Polo eingeklemmt.

Ein 48-jähriger Selmer und ein 38-jähriger Dortmunder starben an der Unfallstelle. Den schwerverletzten zweiten Selmer (38) brachte ein Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Ermittlungen der Polizei dauern noch an; insbesondere zu der Frage, wer den Unfallwagen gefahren hat.

Das Auto stellten die Polizisten sicher. Bis um 22.30 Uhr war die Unglücksstelle gesperrt.

(Pol Coesfeld)

Facebookrss