Frischfisch, Fritjes und Frikandeln – Hollandmarkt in der Marina Rünthe

0
555
Echter Käse aus Holland darf beim Hollandmarkt natürlich nicht fehlen! (Foto Rundblick Unna)
Facebookrss

Fangfrischer Fisch, Fritjes und Frikandeln“ – das ist das erneute Motto auf dem diesjährigen Holland-Markt in der Marina Rünthe! Achtung, Massenandrang ist zu erwarten!

Am Sonntag, 19. Mai, im Zeitraum von 11.00 – 18.00 Uhr belagert der hochbeliebte Hollandmarkt die Hafenplätze in der Marina.

Die Veranstaltungsreihe Holland-Markt, die alles zu bieten versucht, was es auf den Märkten in Enschede, Arnheim oder Venlo auch gibt, zieht schon seit 26 Jahren durch Deutschland. In Bergkamen macht sie in diesem Jahr zum dritten Male Station.

Unverzichtbares Utensil. (Foto RB)

Der Holland-Markt kommt mit gut 40 Ständen auf die zentralen Plätze in der Marina. An allen Ständen soll es ein besonderes Angebot geben, verspricht der „Chef“ des Holland-Marktes, Henk ter Hennepe.

Die Marktbeschicker mit ihrem typisch niederländischen Charme wollen auch in diesem Jahr den besonderen Mix bieten, den es auf deutschen Wochenmärkten oft so nicht gibt:

Ebenfalls ein „Muss man haben!“ beim Hollandmarkt. (Foto RB)

holländische Wurstspezialitäten, fangfrischen Fisch und natürlich Fritjes und Frikandeln. Außerdem gibt es Süßes wie Poffertjes und Honigwaffeln. Taschen und Textilien, Leder- und Kurzwaren ergänzen das Angebot. Eine Marching Band, die ganztägig durch die Standreihen zieht, wird auf dem Markt für gute Laune sorgen.

Henk ter Hennepe und das Bergkamener Stadtmarketing freuen sich darauf, ein bisschen Urlaubsstimmung in die Marina zu holen. Die Veranstaltung wird freundlicherweise von der Fa. Hülpert Automobile aus Bergkamen unterstützt, die sich an der Veranstaltung mit einer kleinen Fahrzeugpräsentation beteiligen.

Impression vom Hollandmarkt 2018. Wie man sieht: bei Hochsommerwetter. (Foto RB)

PM: Stadt Bergkamen

Facebookrss