Kellereinbrecher greifen Hausbewohner an

0
245
Symbolbild, Quelle Pixanay
Facebookrss

Einbrecher auf frischer Tat zu ertappen kann gefährlich werden.

Dies mussten gestern Abend (19. 5.) zwei Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Hamm-Uentrop erfahren, Sankt-Georg-Platz.

Der 49-jährige Mann und die 56-jährige Frau überraschten gegen 19.25 Uhr ein fremdes Männerduo im Keller des Hauses. Und die Eindringlinge gingen sofort zum Angriff über, traktierten ihre Entdecker mit Schlägen und Tritten, so dass die 56-Jährige stürzte und sich leicht verletzte. Sie wurde später im Krankenhaus ambulant behandelt.

Die beiden Aggressoren flüchteten aus dem Haus in Richtung Osten. Im Nachhinein stellten die Bewohner insgesamt drei Kellereinbrüche fest. Es wurde unter anderem Werkzeug und zwei Fahrräder entwendet.

Einen Teil der Beute konnten die Ermittler im Umfeld des Hauses bereits wiederfinden, der Rest verschwand mit den Einbrechern.

Sie sind etwa 20 und 55 Jahre alt, beide  haben eine kräftige Statur, dunkle kurze Haare und sind etwa 175 Zentimeter groß. Der jüngere der beiden trug eine Dreiviertelhose und ein T-Shirt in auffällig gelbem Türkis, der ältere Mannwar bekleidet mit eine dunklen Hose sowie einer olivfarbenen Jacke mit Camouflagekapuze.

Dringend benötigte Zeugenhinweise nimmt die Polizei Hamm unter 02381-916-0 entgegen.

Facebookrss