Gemeinsames Fastenbrechen in Unnaer Moschee

0
158
Willkommensgruß der Türkisch-Islamischen Gemeinde. (Archivfoto RB)
Facebookrss

Muslimische Gläubige feiern derzeit den Fastenmonat Ramadan: weder essen noch trinken bis zum Sonnenuntergang. Zum gemeinsamen Fastenbrechen lädt für Mittwochabend, 22. Mai,  die Türkisch-Islamische Gemeinde zu Unna e.V. ein.

Gemeinsam mit dem Integrationsrat freut sich die Unnaer Gemeinde ab 21 Uhr über viele aufgeschlossene Besucherinnen und Besucher in der Moschee an der Höingstraße.

Die Einladung zum gemeinsamen Essen versteht die Türkisch-Islamische Gemeinde „als Zeichen des guten Zusammenlebens und gegenseitiger Wertschätzung“.

Die Besucher werden gebeten, mit dem Essen und Trinken bis nach dem Sonnenuntergang zu warten (ca. 21.30 Uhr).

Um Voranmeldung mit Angabe der Personenanzahl wird gebeten: Integrationsrat@stadt-unna.de oder 02303-103-607.

Facebookrss