So viel Italien war nie: Gewaltiges 25 Meter-Lichtbild funkelt zur Festa an Unnas Stadtkirche

0
857
Facebookrss

„Mit Sicherheit eine der schönsten Festas“, freut sich das Unna-Marketing vor: Zum fünftägigen italienischen Großevent ab Mittwoch, 29. Mai, wird das größte jemals in Deutschland erbaute Lichtbild an der Evangelischen Stadtkirche funkeln.

Ein gewaltiges, gleißendes Kunstwerk von 24,5 mal 26,5 Metern, also 650 qm Größe.

Das Riesenlichtbild – noch unerleuchtet – vor der Stadtkirche. (Foto RB)

Auf 13.000 Quadratmetern Gesamtfläche vom Rathausplatz über Bahnhofstraße und Alten Markt bis hinüber zur Massener Straße entsteht „eine der schönsten Festas in der 34 jährigen Geschichte“, kündigte das Marketingteam um Horst Bresan und Daniela Guidara am Donnerstag an.

Aufbau des großen Pavillons auf dem Rathausplatz am 22. Mai. (Foto RB)

Iluminazione Paulicelli:

Das gigantische Lichtbild dürfte an der Stadtkirche das begehrteste Fotomotiv der diesjährigen Festa Italiana werden. Doch auch die weitere Illuminazione der italienischen Lichterbauer um Domenico Paulicelli verspricht wieder ein wahrer Sinnesrausch zu werden: Über 100 verschiedene Motive an 150 Pfosten sowie  zwei fantastische Cassarmonicas (Rundbühnen) leuchten an den Festa-Abenden farbenprächtig um die Wette.

Eine dieser Bühnen hat Paulicelli nach einer Zeichnung seines Großvaters aus dem Jahre 1930 nachgebaut und erstmals hier in Unna auf dem Alten Markt errichtet. Domenico Paulicelli ist Sohn des großen Maestro Giuseppe Paulicelli, der schon die erste Festa 1985 in Unna illuminierte. „Einmalig in Deutschland ist eine Lichtanlage in dieser Dimension nur in Unna zu sehen“, unterstreicht Danni Guidara.

An diesem Freitag, 24. Mai, leuchten beide Galerien erstmals beim Late Night Shopping und  werden dann ab Mittwoch, 29. 5.,  bis zum Domenico Tag (dem abschließenden Montag) um 23.00 Uhr mit ihrer glitzendern Farbenpracht faszinieren.

Das große Lichtbild hat am Opernabend zu Gunsten der Aktion „Wir sind Turmretter“ am 28.05. für den es noch Tickets gibt, Premiere.

Fotogalerie vergangener Festas und vom diesjährigen Aufbau

Programm:

  • Mehr als 150 Akteure sorgen für über 120 Stunden Programm auf und um die Festabühnenstandorte.
  • Tolle Mischung von traditionellen und modernen Angeboten u.a. Straßentheater mit echten Gondolieri, Skotty il gelataio, die Gruppe Carnevale di Un(n)a Festa Italiana mit fantasievollen Kostümen und da Teatro di Unna (besser bekannt als theater-narrenschiff) sorgen für echtes Italofeeling und Piazza-Atmosphäre.
  • Eine besondere Ehre wird Unna zuteil, denn das italienische Konsulat feiert den italienischen Nationalfeiertag in diesem Jahr in Unna. Hierzu es am Freitag 31.05. die Bersaglieri di Asti eingeladen, eine besonderes Musikcorps, das im Laufschritt musiziert.
  •  Sopranistin Claudia Oddo wird die Begrüßung des Konsul Franco Giordani und der Pisaner Gäste musikalisch abrunden. Zudem werden erstmalig die „Figuranti del gioco di del Ponte di Pisa“ nach Unna reisen und die Grüße unserer Partnerstadt Pisa gemeinsam mit der Delegation überbringen.
  •  Ciao Bambini heißt das Kinderprogramm am Rathausplatz: mit Pinocchio, geführt von Unna Puppenspieler Jonni Krause.
  • Segen von „oben“ erhofft sich das Festa-Orga-Team in den zwei Gottesdiensten: einmal auf dem Kirchplatz am Donnerstag und am Sonntag beim italienisch/deutsche Gottesdienst zusammen mit der MIssione Cattolica aus Dortmund.
  • Das Riesenrad auf dem Rathausplatz ermöglicht atemberaubende Blicke und Ausblicke.
Columbia Riesenrad auf der Bahnhofstraße. (Archivbild RB)

Kulinarisches und Künstlerisches:

  • Die Küche Italiens lädt ein und lässt kaum Gaumenwünsche offen. Es ist ein Fest der Sinne, und da dürfen die Geschmackserlebnisse nicht fehlen.
  • Pizza Pasta und Prosecco, sowie Käse, Salami, Schinken, Paste di Mandorle, Arancini, Pitoni, Bigne, Torrone, Paninni, Limoncello, Öle und vieles mehr gibt es zum Sofortverzehr oder als Überlebenspaket bis zur nächsten Festa für zu Hause.
  • Viele italienische Artikel wie Keramik, Leder, Glas und Andere Made in Italy machen dieses Fest so einmalig.
  • „Danke an über 120 Gastronomen, Aussteller, Verkaufsstände, die zum Probieren, Verweilen, Verkosten und Verwöhnen einladen“, betont das Unna-Marketing.
  •  Mit der Vespa zur Festa?! Gerne! Viele Fans des italienischen Kultrollers haben am Donnerstag ihr Kommen zugesagt und stellen am Rathausplatz/Nordring ihre Kultroller aus.

Sicherheit

Über Monate wurde ein umfassendes Sicherheitskonzept mit Ordnungsamt, Feuerwehr, Bauordnung, Sanitätsdienst, Wachdienst und Polizei erarbeitet. Wichtige Hinweise hängen in der Veranstaltung aus.

Parken in Unna:

zur Festa  mit Sonderöffnungszeiten in den Garagen.

Wochenmarkt:

Der Dienstagsmarkt (28.05.) wird auf den Montag 27.05. verlegt. Allerdings in kleiner Besetzung, da viele Frischeprodukte Montags nicht erhältlich sind. Der Wochenmarkt am Freitag, 31.05. fällt aus.

Öffnungzeiten

Mittwoch 17:00 – 01:00 Uhr

Donnerstag: 12:00 – 24:00 Uhr

Freitag: 17:00 – 01:00 Uhr

Samstag: 12:00 – 01:00 Uhr

Sonntag: 12:00 – 22:00 Uhr

Un(n)a Festa Italiana – der Sänger haucht „Amore“ ins Mikrofon, auf der Piazza duftet es nach Rosmarinkartoffeln, Prosecco perlt – das ist Dolce Vita pur: mehr Italien geht nicht!

 

 

Facebookrss