Zwei 17-Jährige in DO-Süd in Schwitzkasten genommen und ausgeraubt

0
212
Symbolbild Pixabay
Facebookrss

Diesmal war es nicht der „berüchtigte Norden“, sondern der Süden Dortmunds. Dort fielen gestern (23.5.) zwei 17-Jährige einer räuberischen Männergruppe in die Hände. Die Polizei sucht Zeugen.

Tatort war der Fußweg hinter einem Discounter an der Hagener Straße 16, schildert Polizeisprecher Gunnar Wortmann. Zwei Männer lauerten den beiden Jugendlichen gegen 19.45 Uhr auf. Sie nahmen beide Jungen brutal in den Schwitzkasten und durchsuchten ihre Jacken.

„Während der Tat kamen noch zwei andere Täter aus einem Gebüsch hervor – keine Beschreibung möglich – und halfen den feigen Räubern“, beschreibt Wortmann die Übermacht gegen die beiden 17-Jährigen. Die Täter erbeuteten ein Mobiltelefon, eine Uhr und Bargeld.

Die Haupttäter sahen laut Zeugenbeschreibung beide südländisch aus, mit Vollbärten und dunklem Teint. Beide sind geschätzte 20 bis 30 Jahre alt. Einer trug eine rote Steppjacke und ein Bauchtasche der Firma Gucci, der andere hatte eine graue Jacke an.

Hinweise bitte an die Kriminalwache unter 0231-132-7441.

Facebookrss