Jugendliche verwüsten Jugendgrab

0
1273
Facebookrss

Buchstäblich auf den Gefühlen der trauernden Angehörigen herumgetrampelt haben junge Vandalen, die am Freitag auf dem Hauptfriedhof Iserlohn ein Grab geschändet haben.

Es war das Grab eines erst kürzlich verstorbenen Jugendlichen, berichtet die Polizei MK.

Mehrere Jugendliche hatten auf dem Grab herumgetrampelt, Blumen umgeworfen und sie plattgetreten. Laut Zeugenangaben handelt es sich bei den Grabschändern um mindestens drei  Iserlohner Jugendliche im Alter von erst 13 bis 14 Jahren.

Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und Störung der Totenruhe.

Hinweise zum Vorfall nimmt die Wache Iserlohn unter 02371/9199-0 entgegen.

Facebookrss